IP68 und Mil-Spec 810G zertifiziert

Outdoor-Smartphone Cat S40 vorgestellt

Ein robustes Smartphone muss nicht unhandlich sein, das zeigt Cat mit dem S40. Obwohl es extrem widerstandsfähig ist, passt es noch gut in die Hosentasche und ist mit 185 Gramm relativ leicht. Auch technisch wird einiges geboten.

© Cat

Cat S40

Natürlich ist ist das S40 im Vergleich mit normalen Smartphones ein ziemlicher Klotz. Und auch einer der schärfsten Konkurrenten, Samsungs Outdoor-Modell Galaxy Xcover 3 (Test), ist mit 133x70x10 Millimeter und 154 Gramm Gewicht deutlich kompakter und leichter.

Im Gegenzug ist das S40 allerdings viel robuster: Während ein Tauchgang mit dem Xcover 3 maximal 30 Minuten dauern darf, schafft das S40 dank IP68-Zertifikat mit 60 Minuten die doppelte Zeit und der Hersteller garantiert den Schutz explizit auch bei aggressivem Salzwasser. Außerdem übersteht das neue Cat Stürze aus 1,80 Meter auf harten Beton - beim Xcover 3 sind es maximal 1,20 Meter. 

Auf einen Segeltörn kann man das S40 also locker mitnehmen. Dazu passt auch, dass sich der Touchscreen nicht nur mit Handschuhen, sondern auch mit nassen Fingern noch bedienen lässt. Als Betriebssystem ist auf dem Outdoor-Smartphone die neueste Android-Version 5.1 installiert.

Die Ausstattung im Überblick:

  • nach IP68 und MIL810G zertifiziert
  • 4,7-Zoll-Display mit 960 x 540 Pixel
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 210 (4 Kerne, 1,1 GHz, 1GB RAM)
  • Hauptkamera mit 8 Megapixel und Full-HD-Videos, Frontkamera mit 2 Megapixel
  • 16 GB Speicher + microSD
  • LTE mit maximal 150 MBit/s
  • Dual-SIM (2 x nano-SIM)
  • GPS, Wlan b/g/n, Bluetooth 4.1, NFC, microUSB mit OTG
  • fest verbauter Akku mit 3000 mAh
  • 145 x 74 x 12 Millimeter, 185 Gramm

Das S40 ist ab dem 10. August für 429 Euro (UVP) erhältlich, unter anderem bei MediaMarkt, Saturn und Amazon.

© Cat

Es wäre zwar übertrieben, das S40 elegant zu nennen, aber für ein Outdoor-Smartphone ist das Design gelungen.

Mehr zum Thema

Google

Google bringt zwei neue Nexus-Phones in diesem Jahr: Das Nexus 5 (2015) und das Nexus 6 (2015). Neue Leaks zum Nexus 6 (2015) sind aufgetaucht.
Motorola

Am 28. Juli zeigt Motorola neue Smartphones. Moto G (2015), Moto X (2015) und Moto X Sport werden erwartet.
Schutz vor Stagefright

Der Stagefright-Bug in Android ist seit Juli bekannt. Google startet heute den Bugfix an Nexus-Modelle. Die Telekom stoppt den automatischen Empfang…
Google Smartphone

Der Nachfolger des Nexus 5 kommt im Herbst. Das Nexus 5 (2015) hat ein 5,2 Zoll-Display, einen 64-Bit-Prozessor und einen Fingerabdruck-Scanner.
Android-Sicherheitslücke

Die Topmodelle von Samsung, Sony, HTC, Google und LG bekommen den Stagefright-Bugfix. Motorola bringt den Bugfix für's Moto E, Moto G und Moto X…