Smartwatch Release

Pebble Time startet mit Verspätung

Pebble startet die zweite Generation seiner Smartwatch mit Verspätung. Vorbesteller erhalten die Pebble Time mit Farbdisplay im Mai.

© Pebble

Pebble Time: Release mit Verspätung

Pebble startet die zweite Generation seiner Smartwatch leicht verspätet. Der Release erfolgt nicht bereits in dieser Woche, erst einige Tage später wird es die Pebble Time mit dem farbigen E-Paper-Display geben. Vorbesteller sollen ihre neue Pebble im Mai oder Anfang Juni erhalten.

Die Massenproduktion des neuen Peble-Modells wird bereits in dieser Woche hochgefahren. Unterdessen wird aber immer noch fleißig an der neuen farbigen Oberfläche gearbeitet, die erstmals eine Timeline enthält, die alle Benachrichtigungen und Termine chronologisch anordnet.

Wie der Vorgänger zeichnet sich die neue Pebble Time durch ein Display aus, das auch bei Sonnenlicht gut lesbar ist. Beeindruckend ist auch die lange Ausdauer der Pebble-Uhr, die mit bis zu sieben Tagen deutlich länger durchhält als die Konkurrenten Apple Watch, LG Watch Urbane, Motorola Moto 360 oder Samsung Gear S.

Die Pebble Watch funktioniert zusammen mit dem iPhone (ab iPhone 4s) und Android-Smartphones (ab Android 4.0). Die smarte Uhr wird in den Farben Schwarz, Rot und Weiß ausgeliefert. Wer beim Kickstarter-Programm für die Pebble Time teilgenommen hat bekommt sie für 179 Dollar, alle übrigen zahlen 199 Dollar.

Bildergalerie

Galerie
Marktübersicht Smartwatch

Samsung Gear S3, Huawei Watch 2, Apple Watch Series 3 und Co: Wir geben einen Überblick über die aktuellen Smartwatch-Modelle.

Mehr zum Thema

Apple Smartwach

Kaum erhältlich, schon gibt es Kritik an der Apple Watch. Die Edelstahl-Version scheint sehr anfällig für Kratzer zu sein.
Härtetest

Schläge, Stürze, kochendes Wasser: Die Apple Watch muss in den Videos von Testern auf YouTube einiges aushalten. Wir zeigen, was die Nutzer der…
Lieferprobleme

Die Apple Watch hat Lieferschwierigkeiten. Ein fehlerhaftes Bauteil, das den Vibrationsalarm auslöst, verschärft das Problem.
Kill-Switch

Apple verzichtet bei der Apple Watch auf den Diebstahlschutz Activation Lock. Eine gestohlene Apple Watch lässt sich leicht nutzen.
Apple Watch Update

Apple verteilt die erste Aktualisierung für die Apple Watch. Die Betriebssystemversion Watch OS 1.0.1 bringt Performance-Verbesserungen und Bugfixes.