Apple-ID-Phishing

Phishing-Aktion auf iPhone und iPad

Mit einer neuen Phishing-Aktion versuchen Internetbetrüger, die Apple ID von iPhone- und iPad-Besitzern abzugreifen.

© Apple

iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Visier einer Phishing-Aktion

Das österreichische Internetsicherheits-Blog Mimikama warnt Besitzer von iPhones und iPads vor einer neuen Phishing-Aktion. Betroffene erhalten eine E-Mail, die angeblich vom Apple Support stammt und darauf hinweist, dass ihr Apple-Konto benutzt wurde, um sich auf einem iPhone 4s mit dem Namen "Tarkan iPhone" bei Facetime und iMessage anzumelden.

Das Blog erwähnt weitere E-Mails, die vor kurzen aufgetaucht sind und sehr ähnlich abgefasst waren. Darin wird "Ali iPhone" als Verursacher genannt. Die Betrüger spielen also anscheinend ganz bewusst mit Stereotypen.

Die E-Mails verlinken auf ein Formular, in das der Betroffene seinen Benutzernamen und das Passwort eingeben soll, um die angeblich gesperrte Apple ID freizuschalten. Das sollte er natürlich auf keinen Fall tun, sondern die Nachricht stattdessen ignorieren und löschen.

Mehr zum Thema

iPhone-Gerüchte

Apple bereitet den Produktionsstart des iPhone 6s und iPhone 6s Plus vor. Ein gebogenes Display bekommen sie nicht. iPhones mit flexiblen Displays…
Apple iPhone Release 2015

iPhone 6s und 6s Plus werden mit Force-Touch-Displays ausgestattet. Apples Zulieferfirmen haben mit der Fertigung der Bauteile begonnen.
Smartphone-Markt

Apple kassierte im ersten Quartal 2015 rund 92 Prozent aller Gewinne in der Smartphone-Branche. Der Grund: Die sehr hohen iPhone-Preise.
iPhone Mini

Apple wird in diesem Jahr auf die geplante Einführung eines kleinen iPhones mit 4-Zoll-Display verzichten. Neue Gerüchte zum iPhone 6C.
iPhone Gerüchte

Die Produktion des Apple iPhone 6s hinkt hinter dem Zeitplan her. Vermutlich bleibt der 9. September aber als Termin für das Launch-Event.