Prototyp: Batterielose Fernbedienung von NEC

Beim Prototyp der batterielosen Fernbedienung von NEC dient die Vibration des Tastendrucks als Energieversorgung.

News
image.jpg
© Archiv

NEC Electronics hat in Zusammenarbeit mit der japanischen Soundpower Corporation eine Fernbedienung entwickelt, die gänzlich ohne Batterien auskommt. Bei diesem Gerät werden beim Tastendruck entstehende schwache Vibrationen zur Energieversorgung genutzt. Das geschieht mithilfe eines piezoelektrischen Generators, der mechanische Spannungen in Strom umwandelt. Der noch recht klobige Prototyp wird im Rahmen der Messe Embedded Technology 2009 gezeigt.

Das langfristige Ziel ist, batterielose Fernbedienungen für diverse Elektronikgeräte im Haushalt zu realisieren. Mit dem Prototypen ist dabei als erster Schritt möglich, die elementarsten Funktionen eines TV-Geräts zu steuern. Der Fernseher kann ein- und ausgeschaltet, die Lautstärke geregelt und der Kanal gewechselt werden.

Um den batterielosen Betrieb zu ermöglichen, kommt ein von Soundpower entwickelter vibrationsbasierter Generator zum Einsatz. Außerdem steckt im Prototypen eine Kontrolltechnologie für die Energieversorgung, die einen Betrieb der Schaltkreise mit geringen Mengen an Strom sichert, berichtet Tech-On. Der Datenaustausch mit dem Fernseher erfolgt mithilfe eines NEC-Chips, der hochfrequente Radiowellen nutzt.

NECs Partner Soundpower ist ein Piezoelektrik-Spezialist, der schon diverse Anwendungen dieser Energiegewinnung mittels mechanischer Spannungen untersucht hat. Unter anderem wurden in Tokio schon mehrmals Bodenplatten getestet, die in Bahnhöfen die Schritte der Fahrgäste zur Energiegewinnung nutzen. Auch damit, Schallwellen beim Sprechen zur Stromerzeugung zu nutzen, hat sich Soundpower bereits auseinander gesetzt.

Damit verfolgen die Japaner einen ähnlichen Ansatz, wie ihn auch texanische Forscher bereits zum Aufladen von Handys vorgeschlagen haben. Auch bei Systemen, die aufgrund der Gehbewegung ihrer Träger Strom zum Aufladen von Geräten erzeugen sollen, wird oft auf piezoelektrische Wandlung gesetzt. Ein Beispiel dafür ist ein britisches Projekt, das die Batterielast für Soldaten reduzieren will.

23.11.2009 von Redaktion connect

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

ZTE Axon 11

Angebote für Handys, Tablets und mehr

Aktuelle Angebote: ZTE Axon 11 5G, Samsung Soundbar und mehr

Wir sammeln Angebote für Handys, Tablets und mehr: In unserer Deal-Übersicht finden Sie regelmäßig die besten Schnäppchen von Amazon bis Saturn.

Xiaomi Redmi 9C

Ab 30. September

Aldi: Xiaomi Redmi 9C, Amazfit Bip U und mehr im Angebot

Ab nächster Woche hat Aldi einige Angebote im Multimedia-Bereich – darunter die Einsteigergeräte Xiaomi Redmi 9C und Amazfit Bip U.

Nokia-G50

Das günstigste 5G Smartphone von HMD Global

Nokia G50: 5G-Smartphone offiziell vorgestellt

HMD Global hat ein neues Modell der G-Smartphone-Serie vorgestellt. Das Nokia G50 ist mit 269 Euro das bisher günstigste 5G-Smartphone des…

Microsoft Surface Duo 2

Dual-Screen-Smartphone

Microsoft Surface Duo 2: Alle Infos zu Preis, Release, Specs

Microsoft hat sein klappbares Smartphone mit zwei Bildschirmen in neuer Version vorgestellt. Alle Infos zum Dual-Screen-Smartphone Surface Duo 2.

iPhone 13 Pro Max und iPhone 13

Recht auf Reparatur

iPhone 13: Display-Tausch deaktiviert Face ID

Geht das Display des iPhone 13 kaputt, muss man es wohl von Apple selbst reparieren lassen. Andernfalls droht der Verlust von Face ID.