BlackBerry-Software

RIM bringt BlackBerry-Desktop-Software 2.0 für Mac

Research in Motion hat seine BlackBerry-Desktop-Software nun auch für das Apple-Betriebssystem Mac OS in Version 2.0 veröffentlicht.

© RIM

RIM BlackBerry Desktop Software für Mac

Die Version 2.0 der BlackBerry-Desktop-Software war bisher Windows-Nutzern vorbehalten. Doch da sich die kanadischen Smartphones auf mit den Rechnern aus Cupertino gut verstehen, sollen deren Nutzer nun auch in den Genuss der neuen Features kommen.

Als erstes wäre da Wi-Fi Music Sync - die Möglichkeit zur Synchronisation von Musik in iTunes mit dem BlackBerry über WLAN. Praktisch und kabellos.

Version 2.0 bringt auch die Möglichkeit mit, leicht von einem alten BlackBerry auf ein neues umzusteigen, etwa das BlackBerry Torch 9800 (siehe connect-Test) . Daten wie E-Mail-Nachrichten, Termine und Applikationen von Drittanbietern werden vom alten Gerät über die Desktop-Software gesichert und anschließend auf das neue BlackBerry zurückgespielt.

Auch bringt die neue Version der Desktop-Software die Fähigkeit mit, Fotos und Videos mit iPhoto und iTunes zu synchronisieren.

Gleich bleibt die Synchronisationsfunktion für Organizer-Daten, für Applikationen und das grundsätzliche Backup des BlackBerry-Smartphones.

Mehr zum Thema

Blackberry Link Bug

In der Synchronisationssoftware Blackberry Link ist eine kritische Sicherheitslücke, die PC und Macs bedroht. Ein Update steht bereit. Das BSI rät zur…
Lumia Smartphones

Bislang gibt es nur Gerüchte wann Microsoft sein mobiles Betriebssystem Windows 10 Mobile starten wird. Ein Microsoft-Manager nennt jetzt November…
Windows 10 Mobile

Windows 10 Mobile kommt vermutlich erst im November. Jetzt veröffentlichte Microsoft eine Liste, welche Lumia-Modelle zuerst das Update bekommen.
Schutz vor Stagefright

Der Stagefright-Bug in Android ist seit Juli bekannt. Google startet heute den Bugfix an Nexus-Modelle. Die Telekom stoppt den automatischen Empfang…
Android-Sicherheitslücke

Die Topmodelle von Samsung, Sony, HTC, Google und LG bekommen den Stagefright-Bugfix. Motorola bringt den Bugfix für's Moto E, Moto G und Moto X…