Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay

Rippen auf NAS mit RipNAS

Mit 1295 Euro ist RipNAS kein billiges Vergnügen. Doch dafür bekommt der HiFi-User eine Menge geboten.

© Archiv

RipNAs

Mit 1295 Euro ist RipNAS kein billiges Vergnügen. Doch dafür bekommt der HiFi-User eine Menge geboten. So lassen sich CDs direkt auf den NAS-Server rippen, wobei CD-Laufwerk, zwei 2,5-Zoll-HDDs und Elektronik eine Einheit bilden. Das Rippen erfolgt in Top-Qualität und mit PC-Komfort. Mit dem Atom-Dual-Core-Prozessor soll eine CD in vier Minuten übertragen sein. Großen Wert legt Hersteller mCubed auf edles Design. Dank Heatpipe-Kühlung erzeugt RipNAS - außer beim Rippen - keine Geräusche. Zur Datensicherung werden die beiden 500-GB-HDDs gespiegelt, Extra-Storageboxen ermöglichen die Erweiterung um 4 TB. Überzeugend liest sich die Liste der unterstützten Geräte: Teac und die UPnP-Familie, Transporter und die Squeeze/Logitech-Union, Sonos, iTunes und SMB. www.mcubed-tech.com

Mehr zum Thema

Aktuelle Top-Deals

Wir sammeln Angebote für Handys, Tablets und mehr: In unserer Deal-Übersicht finden Sie regelmäßig die besten Schnäppchen von Amazon bis Saturn.
Einsteiger-Smartphones

Samsung startet mit zwei günstigen Einsteiger-Smartphones ins Jahr 2021. Galaxy A12 und Galaxy A02s sind für weniger als 200 Euro erhältlich.
Einstiegs- und Mittelklasse

Xiaomi hat mit Redmi Note 9T und Redmi 9T zwei Smartphones im Einsteiger- und Mittelklassebereich vorgestellt. Zum Start gibt's ein Sonderangebot.
Mittelklasse-Smartphone

Im Schatten der Galaxy-S21-Reihe hat Samsung noch ein weiteres Smartphone vorgestellt: Das Galaxy A32 bietet 5G für weniger als 300 Euro.