Edel-Smartphones mit Android

Samsung startet Galaxy A3 und A5 (2016) in Deutschland

Samsung bringt die Smartphone-Modelle Galaxy A3 (2016) und A5 (2016) jetzt in den Handel. Sie bieten ein Top-Design und eine bessere Ausstattung als ihre Vorgänger.

News
VG Wort Pixel
Samsung Galaxy A5 (2016)
Samsung Galaxy A5 (2016)
© Samsung

Samsung hat den Verkauf der neuen Generation seiner günstigen Design-Smartphones Galaxy A3 (2016) und Galaxy A5 (2016) in Deutschland gestartet. Die neuen A-Modelle setzen auf Edel-Design, Gorilla-Glas auf der Front- und Rückseite sowie einen Alurahmen.

Galaxy A3 (2016) mit 4,7-Zoll-Display

Das Galaxy A3 (2016) ist das kompakteste Modell der Serie. Das 132 Gramm schwere Smartphone  bietet einen 4,7 Zoll großen Bildschirm mit HD-Auflösung (720 x 1280 Pixel). Den Antrieb übernimmt ein Quad-Core-Prozessor von Samsung (Exynos 7578), dessen Kerne auf 1,5 GHz beschleunigt werden können. 1,5 GB RAM und ein per MicroSD-Karte erweiterbarer 16-GB-Speicher sind vorhanden. Als Betriebssystem ist Android 5.1 vorinstalliert.

Das Galaxy A3 (2016) besitzt eine 5-Megapixel-Frontkamera, eine 13-Megapixel-Hauptkamera und einen 2.300 mAh Akku. Ab sofort ist es zum UVP-Preis von 329 Euro im Handel - in Onlineshops ist das Galaxy A3 (2016) zurzeit ab 319 Euro (inklusive Transportkosten) zu bekommen.

Galaxy A5 (2016) - mehr Features, 100 Euro teurer

Das Galaxy A5 (2016) verfügt über ein größeres Display mit einer besseren Auflösung (5,2 Zoll, 1080 x 1920 Pixel), einen schnelleren Octa-Core-Prozessor (Exynos 7580 mit 1,6 GHz Taktrate), mehr Arbeitsspeicher (2 GB RAM) und einen leistungsstärkeren Akku (2.900 mAh) als sein Schwestermodell. Wie beim A3 (2016) ist der interne 16-GB-Speicher per MicroSD-Karte erweiterbar.

Das 155 Gramm schwere Smartphone verfügt über eine 5-Megapixel-Frontkamera und eine 13-Megapixel-Hauptkamera. Auch bei diesem Modell ist Android 5.1 vorinstalliert.

Wie beim Galaxy A3 (2016) bietet Samsung auch das Galaxy A5 (2016) in den Farben Gold, Weiß und Schwarz an. Die Samsung-Preisempfehlung liegt bei 429 Euro - im Onlinehandel ist das Galaxy A5 (2016) zurzeit ab 410 Euro erhältlich.  

Samsung hatte Anfang Dezember 2015 die beiden neue Galaxy-A-Modelle erstmals vorgestellt. Beide sind deutlich besser ausgestattet als ihre Vorgängermodelle Galaxy A3 (Test) und Galaxy A5 (Test).

11.1.2016 von Arnulf Schäfer

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy A52s

Schnäppchen-Check

Samsung Galaxy A52s 5G zum Tiefpreis: Lohnt sich das…

Mit dem Samsung Galaxy A52s 5G ist eines der beliebteren Mittelklasse-Smartphones im Angebot. Ob es sich lohnt, erfahren Sie in unserem…

04_Galaxy-A33-Angebot

Preisvergleich

Galaxy A33 5G: Samsung-Smartphone im Angebot

Mit dem Galaxy A33 5G hat Samsung ein ordentliches Mittelklasse-Smartphone im Portfolio, das in dieser Woche bei diversen Händlern wie Amazon, Otto…

Samsung Galaxy S21 FEAktion Overlay

A53, S21 FE und mehr

Prime Day 2022: Samsung-Smartphones stark reduziert

Zum Prime Days 2022 ist bei Amazon insbesondere Samsung mit zahlreichen Deals vertreten. Welche Smartphones von Samsung sich besonders am Prime Day…

Samsung Unpacked August 2022

Galaxy Z Fold 4 und Z Flip 4

Samsung Unpacked Event: Hier sehen Sie den Livestream

Samsungs neue Foldables stehen in den Startlöchern. Hier sehen Sie den Livestream zum Unpacked Event. Was stellt Samsung außer Galaxy Z Fold 4 und Z…

Samsung Galaxy A13Aktion Overlay

Budget-Smartphone

Samsung Galaxy A13 ab 1. September bei Aldi Nord

Mit dem Samsung Galaxy A13 hat der Discounter Aldi Nord ab 1. September ein günstiges Smartphone im Angebot - ob sich der Deal lohnt, zeigen wir im…