S3-Variante mit Kitkat

Samsung S3 Neo mit Android 4.4 vorgestellt

Das Galaxy S3 Neo (GT-I9301) ist eine verbesserte Version des Galaxy S3. Samsung hat den Arbeitsspeicher auf 1,5 GB RAM vergrößert und liefert das S3 Neo mit Android 4.4 (Kitkat) aus.

News
VG Wort Pixel
Samsung Galaxy S3 Neo
Samsung hat den Klassiker S3 neu aufgelegt - als S3 Neo miit Android 4.4
© Samsung

Samsung hat seinen Klassiker Galaxy S3 neu aufgelegt und für Android 4.4 fit gemacht. Auf den deutschen Webseiten von Samsung tauchte gestern ohne offizielle Ankündigung das Galaxy S3 Neo (GT-I9301) auf.

Das S3 Neo ist äußerlich völlig identisch mit dem bekannten Galaxy S3. Wie das S3 verfügt das S3 Neo über ein 4,8-Zoll-Display mit 720 x 1280 Pixel Auflösung sowie eine 8-Megapixel-Hauptkamera. Wesentlicher Unterschied zum Vorgänger ist etwas mehr Arbeitsspeicher und das aktuelle Android-Betriebssystem.

Während beim Vorgänger Galaxy S3 (S3 im Test) der 1,4 GHz-Quad-Core-Prozessor 1 GB RAM und Android 4.3 einsetzen konnte, greift der Quad-Core-Prozessor beim S3 Neo auf 1,5 GB RAM und Android 4.4 zu. Der interner Speicher des S3 Neo fasst (wie beim S3) 16 GB, er lässt sich per Speicherkarte um maximal zu 64 GB erweitern.

Das Galaxy S3 Neo ist in 2G- und 3G-Netzen einsetzbar, jedoch nicht in LTE-Netzen. Samsung bietet das 132 Gramm leichte Smartphone in den Farben weiß und blau an.

Angaben zum Marktstart des S3 Neo gibt es bislang nicht. Auf der Samsung-Webseite heißt es lediglich "demnächst". Jedoch ist bereits bei Onlinehändlern das S3 Neo als lieferbar gelistet - für 279 Euro plus Transportkosten.

Das Galaxy S3, mittlerweile ein Schnäppchen, ist im Onlinehandel ab 240 Euro zu bekommen.

 Samsung Galaxy S3 Neo (GT-I9301)

Grund für die Überarbeitung des ehemaligen Topmodells Galaxy S3 dürfte das nicht lieferbare Kitkat-Update für das immer noch populäre Smartphone sein. Samsung hatte die Entwicklung des geplanten Updates gestoppt und dies mit dem zu kleinen Arbeitsspeicher im S3 begründet. Das S3 Neo besitzt nun mit 1,5 GB RAM einen etwas größeren Arbeitsspeicher

10.6.2014 von Arnulf Schäfer

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy S3 mini

Testbericht

Samsung Galaxy S3 mini im Test

65,0%

Im Test zeigt das Samsung Galaxy S3 mini, dass es die Gene des Galaxy S3 in sich trägt, hält bei Ausstattung und Empfang aber Respektabstand zum…

Samsung Galaxy Note 2, Galaxy S3

Vergleichstest

Samsung Galaxy S3 gegen Galaxy Note 2

Sie stehen an der Spitze der connect-Bestenliste. Was der Smartphone-Riese Note 2 dem beliebten Galaxy S3 voraus hat, zeigt der Vergleichstest.

Samsung Galaxy S3

Samsung-Zubehör

Galaxy S3: Starker Ersatzakku und NFC-Tags

Fürs Galaxy S3 bietet Samsung jetzt einen 3000-mAh-Akku und für die NFC-Sticker TecTiles die passende TecTiles-App.

Samsung Galaxy S4, S4 mini, S3 mini

Samsung Galaxy S4 mini

Galaxy S4 mini, S4 und S3 mini im Vergleich

Samsung hat das Galaxy S4 mini vorgestellt. Was der Kleine taugt, zeigt der Vergleich mit dem Galaxy S4 und dem Galaxy S3 mini.

Samsung Galaxy S3 und S4

Samsung S3, S4, S4 mini

Kitkat für Samsung S4 und S4 Mini - nicht für S3

Eine angebliche offizielle Kitkat-Update-Liste von Samsung ist aufgetaucht. Das S4, S4 Mini, S4 Active, Note 2 und Note 3 bekommen Android 4.4. Das S3…