Zwei Edge-Prototypen

Samsung testet Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge

Der Release des Samsung Galaxy S6 wird im Frühjahr sein - als S6 und S6 Edge. Zurzeit testet das Unternehmen zwei Edge-Versionen mit gebogenen Displays.

News
VG Wort Pixel
Samsung Note Edge
Samsung Note Edge
© Samsung

Samsung wird im Frühjahr sein neues Flaggschiff Galaxy S6 vorstellen. Entsprechend weit fortgeschritten sind die Entwicklungen des neuen Smartphones, das Gerüchten zufolge unter dem Projektnahmen Zero vorangetrieben wird und in zwei Versionen auf den Markt kommen soll.

Neuen Medienberichten zufolge testet Samsung zurzeit gleich drei Gehäuse-Varianten: neben einem Galaxy S6 mit klassischem, flachen Display auch zwei Varianten mit einem über die Ecken gebogenem Bildschirm (Edge-Display).

Eine Variante des S6 Edge soll wie das Galaxy Note Edge einen über eine Kante gebogenen Bildschirm besitzen, während die zweite Version ein Display besitzt, das sich über beide Kanten des S6 zieht. Welche Modellvariante Samsung im Frühjahr offiziell präsentieren wird, scheint im Moment noch nicht entschieden zu sein. Üblicherweise entwickelt Samsung mehrere Versionen seines neuen Flaggschiffs und entscheidet kurzfristig über deren Marktstart.

Konkrete, technische Details der neuen S6-Modelle nennt der Reddit-Moderator nicht, auf den sich Sammobile in seinem Bericht beruft. Erwähnt wird jedoch das deutlich bessere Ansprechverhalten und der signifkant niedrigere Speicherverbrauch im Vergleich zum Vorgänger Galaxy S5 (Test). Die Benchmark-Ergebnisse sollen deutlich über denen des S6 sein,  aber nicht im weltbewegenden Umfang heißt es.

Bisherige Gerüchte lassen erwarten, dass beim neuen Galaxy S6 ein 64-Bit-Octa-Core-Prozessor von Samsung (Exynos 7420) und von Qualcomm (Snapdragon 810) sowie ein 5,2 bis 5,5 Zoll großes Quad-HD-Display (Auflösung 1440 x 2560 Pixel) zum Einsatz kommen. Eine 20-Megapixel-Hauptkamera, die Videos mit 4K-Auflösung dreht, soll ebenfalls eingebaut sein. Außerdem soll bereits der neue superschnelle UFS 2.0-Speicher integriert sein.

Falls die Aussagen stimmt, dass der Speicherverbrauch beim neuen S6 sinkt, dann geht das neue Samsung-Flaggschiff mit einer optimierten und verschlankten Touchwiz-Oberfläche an den Start. Als Betriebssystem wird Android 5 installiert sein.

Mit der Vorstellung des Samsung Galaxy S6 und des S6 Edge ist Ende Februar oder Anfang März zu rechnen. Der Verkaufsstart beginnt vermutlich im April.

2.1.2015 von Arnulf Schäfer

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy Note Edge

Samsung-Release 2015

Galaxy S6 Edge - Benchmarks aufgetaucht

Benchmark-Ergebnisse zum Samsung Galaxy S6 Edge sind aufgetaucht. Das Smartphone mit dem gebogenen Display bietet eine Top-Performance und…

Samsung Galaxy S6

Samsung MWC-Neuheiten

Samsung Galaxy S6 Edge - Edge-Display ohne Zusatzfunktionen?

Am 1. März enthüllt Samsung das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge. Kurz vorher wurden weitere Fotos und Detailinfos der Samsung-Neuheiten geleakt.

Samsung Galaxy S6 Edge

MWC 2015

Samsung Galaxy S6 vorgestellt - Release am 10. April

Samsung hat sein Flaggschiff Galaxy S6 vorgestellt. Es bietet Top-Features inklusive 5,1-Zoll-QuadHD-Display. Der Release ist am 10. April.

Samsung Galaxy S6 Edge

MWC-Neuheit

Galaxy S6 Edge offiziell vorgestellt

Samsung stellt neben dem Galaxy S6 auch das Galaxy S6 Edge vor. Es bietet ebenso eine Top-Ausstattung, hat aber ein gebogenes 5,1-Zoll-Display.

Samsung Galaxy S6 Edge

Große Nachfrage

Galaxy S6 Edge - verdreifacht Samsung die Produktion?

Das Samsung Galaxy S6 Edge trifft auf eine gewaltige Nachfrage bei Netzbetreibern. Samsung plant offenbar eine Verdreifachung der Produktion.