Neues Samsung-Flaggschiff

Samsung Galaxy S6 - User Agent Profile aufgetaucht

Das Samsung Galaxy S6 steht kurz vor dem Start. Viele Details wurden schon geleakt - jetzt ist ein User Agent Profile des S6 auf Samsung-Seiten aufgetaucht.

© Samsung

Samsung Galaxy A7 - wie sieht das neue Galaxy S6 aus?

Anfang März wird Samsung sein neues Flaggschiff Galaxy S6 vorstellen. Seine Produktion steht kurz vor dem Start oder ist bereits angelaufen. Neue Leaks liefern kontinuierlich weitere Detailhinweise auf die Ausstattung des neuen Samsung-Topmodells.

Jetzt ist auf einer Samsung Webseite das User Agent Profile des SM-G920A aufgetaucht. Dieses Modell wurde als Galaxy S6 für den US-Netzbetreiber AT&T identifiziert. Die Angaben bestätigen einige bereits geleakte Features des neuen Samsung Flaggschiffs. So soll das neue Modell ein QuadHD-Display mit 1440 x 2560 Pixel Auflösung bieten und einen 64-Bit-Prozessor sowie eine 64-Bit-Version von Android (Android 5) verwenden.

Interessanterweise liefern die von Techtastic veröffentlichen UAP-Angaben keine Hinweise auf Software-Buttons, was darauf hindeutet, dass Hardware-Tasten beim S6 eingesetzt werden.

Weitere Details - etwa zum Systemprozessor - sind diesen Angaben nicht zu entnehmen. Gerade die Frage nach dem Prozessor ist in den letzten Tagen erneut aufgekocht, da schon wieder Gerüchte auftauchten, die von Überhitzungsproblemen beim Qualcomm-Prozessor Snapdragon 810 und von einer veränderten Strategie bei Samsung berichten.

Demzufolge soll Samsung erheblich mehr Galaxy S6-Modelle mit dem eigenen 64-Bit-Octa-Core-Systemprozessor Exynos 7420 ausstatten als geplant. Der in der modernen 14nm-Technologie gefertigten Highend-Prozessor soll demzufolge in bis zu 90 Prozent der Galaxy S6-Modelle anzutreffen sein. 

Stimmt dies, dann wird Samsung in Deutschland erstmals ein Galaxy-S-Modell mit einem Highend-Exynos-Systemprozessor ausliefern. Der Prozessor gilt als etwas leistungsstärker als der Snapdragon-Prozessor. Bei denen für Deutschland produzierten Vorgängern des S6 kamen vor allem Qualcomm-Prozessoren zum Einsatz.  

Mit der offiziellen Präsentation des Galaxy S6 wird Anfang März gerechnet. Vermutlich stellt Samsung dann nicht nur das neue Flaggschiff Galaxy S6 vor, sondern gleichzeitig auch die Premium-Variante Galaxy S6 Edge. Dieses S6-Modell soll mit einem über beide Kanten gebogenen Dual-Edge-Display ausgestattet sein.  

Samsung Galaxy S6 (SM-G920) - Technische Eckwerte

  • Display: 5,2 bis 5,5 Zoll, Auflösung: 1440 x 2560
  • Prozessor: Octa-Core, Exynos 7420, 64-Bit sowie Octa-Core, Snapdragon 810, 64-Bit
  • Speicher: 3 GB RAM, 32/64/128 GB interner Speicher
  • Betriebssystem: Android 5, 64-Bit
  • Kameras: 16/20 Megapixel-Hauptkamera mit OIS, 5-Megapixel-Frontkamera
  • Präsentation: Anfang März 2015

Mehr Infos zu dem Thema finden Sie hier!

Auch interessant

Mehr zum Thema

Samsung-Release 2015

Benchmark-Ergebnisse zum Samsung Galaxy S6 Edge sind aufgetaucht. Das Smartphone mit dem gebogenen Display bietet eine Top-Performance und…
Samsung MWC-Neuheiten

Am 1. März enthüllt Samsung das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge. Kurz vorher wurden weitere Fotos und Detailinfos der Samsung-Neuheiten geleakt.
MWC 2015

Samsung hat sein Flaggschiff Galaxy S6 vorgestellt. Es bietet Top-Features inklusive 5,1-Zoll-QuadHD-Display. Der Release ist am 10. April.
MWC-Neuheit

Samsung stellt neben dem Galaxy S6 auch das Galaxy S6 Edge vor. Es bietet ebenso eine Top-Ausstattung, hat aber ein gebogenes 5,1-Zoll-Display.
Große Nachfrage

Das Samsung Galaxy S6 Edge trifft auf eine gewaltige Nachfrage bei Netzbetreibern. Samsung plant offenbar eine Verdreifachung der Produktion.