Smartphone-Offensive

Sonys Android-Smartphones für 2012 entdeckt

Im Internet ist eine Liste mit allen Android-Smartphones veröffentlicht worden, die Sony 2012 auf den Markt bringen will. Darunter sind auch Highend-Modelle, die das Xperia S toppen, das Sony erst vor wenigen Tagen auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas gezeigt hat.

© Hersteller

Sony Xperia S

Das Magazin GSMArena hat die Liste heute veröffentlicht, sie enthält nicht nur die Codenamen der Geräte, sondern auch den geplanten Erscheinungstermin und den Preis. Die sensiblen Informationen sollen einem internen Verkaufsbericht der Sony-Zentrale in Indien entstammen. Ob sie echt sind, muss an dieser Stelle offen bleiben. Das Magazin macht keine Angaben, wie es an die Liste gekommen ist.

In jedem Fall sind drei Namen darunter, die bereits seit einigen Wochen durch das Internet geistern: Nypon, Pepper und Kumquat. Dabei ist das Nypon am besten ausgestattet. Gerüchten zufolge wird es über ein 4 Zoll großes Display mit der Auflösung von 960 x 540 Pixel bedient. Die Kamera knipst Fotos mit 8 Megapixel und für die nötige Rechenleistung soll ein Novathor U8500 Chipsatz​ sorgen, der von dem Joint Venture ST Ericsson hergestellt wird - das Nyphon könnte damit das erste Android-Smartphone von Sony (Ericsson) sein, das nicht mit einem Chipsatz von Marktführer Qualcomm ausgestattet ist. Ein Wechsel des Chip-Ausrüsters wäre nur konsequent, schließlich unterhalten Sony und der schwedische Technologiekonzern Ericsson enge Geschäftsbeziehungen, auch wenn das Joint Venture Sony Ericsson geplatzt ist.

Es handelt sich um eine Dualcore-CPU mit einer Taktrate von 1 Gigahertz und einem 1 Gigabyte großen Arbeitsspeicher. Über die anderen Smartphones sind dagegen kaum technische Details bekannt. Beim Kumquat soll es sich um den Nachfolger des Xperia Mini handeln, das Pepper soll wiederum die Modellreihe Xperia Neo V fortführen. Laut der jetzt veröffentlichten Liste sollen alle drei Smartphones im April 2012 auf den Markt kommen und mit einer Spanne zwischen 260 und 370 Euro das mittlere Preissegment adressieren.

Im Highend-Bereich dürfte demnach das Xperia S zunächst den Ton angeben: Neue Oberklasse-Modelle plant Sony angeblich erst für Juli und September 2012 mit dem Habayusha (493 Euro) und dem Mint (562 Euro). Ob das stimmt, wird man spätestens am 27. Februar erfahren. Dann öffnet der Mobile World Congress in Barcelona seine Tore und genau wie alle anderen namhaften Hersteller aus der Mobilfunkbranche muss Sony seine Karten für 2012 auf den Tisch legen.

© gsmarena.com

Die ominöse Liste aus Indien enthält angeblich alle neuen Smartphones von Sony für 2012

© xperiablog.net

Hier sind angeblich das Nypon (unten) und das Pepper (oben) zu sehen

Mehr zum Thema

Blackberry Sondermodell

Blackberry stellte eine Sonderedition des Business-Smartphones Passport vor. Das Passport Silver Edition hat die Technik des Passports, ein silbernes…
Aldi-Aktion im Check

Ab 30. Juli verkauft Aldi Nord das Motorola Moto G LTE (2. Generation). Ist das Smartphone mit Quad-Core-CPU, 5-Zoll-Display, 8-MP-Kamera und Android…
Flaggschiff-Killer

Das Oneplus 2 bietet 5,5-Zoll-Display, Snapdragon 810, 13-MP-Kamera und Dual-SIM-Funktion. Preis: 339 Euro für das 16 GB-Modell.
Mittelklasse-Smartphone

Motorola hat seine Mittelklasse-Reihe Moto G erneuert. Das Moto G (2015) hat einen Quad-Core-Prozessor, einen stärkeren Akku sowie eine bessere Kamera…
Schnäppchen-Check

Am 22. August bringt Aldi Süd das Motorola Moto G LTE (2. Generation) in seine Shops. Hat das Mittelklasse-Phone für 159 Euro Schnäppchen-Potential?