Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay

Stars im Schloss

Liza Minnelli, Juan Diego Florez und viele andere kommen nach Regensburg

image.jpg

© Archiv

Großes Star-Aufgebot bei den diesjährigen Thurn und Taxis Schlossfestspielen in Regensburg. Ihre Durchlaucht Fürstin Gloria hat vom 11. bis 23. Juli eine ganze Reihe internationaler Top-Künstler aus allen Musikbereichen zu Gast. Höhepunkt dürfte sicher der Abschlussabend mit US-Superstar Liza Minnelli sein. Aber auch die angekündigten Auftritte von Geigen-Rocker David Garrett, von Opern-Legende Montserrat Caballe, vom derzeitigen Über-Tenor Juan Diego Florez, von Jazz-Trompeter Till Brönner, vom blonden Kabarett-Gift Barbara Schöneberger und von Nostalgie-Entertainer Max Raabe versprechen  Unterhaltung auf höchstem Niveau. Die einmalige Opern-Air-Atmosphäre im Schloss-Innenhof lohnt ohnehin schon allein die Anreise. Noch gibt es Karten für alle Veranstaltungen - darunter auch zwei Aufführungen von Georges Bizets Opern-Reißer "Carmen", des Musicals "My Fair Lady", der Kinderoper "Dornröschen" sowie dem Tanz-Theater "Magic of the Dance" - für Max Raabe zum Beispiel wird es allerdings schon knapp. Info über die Festspiel-Hotline 0941 296000 oder unter www.odeon-concerte.de. Wermutstropfen für Adelsfans: Die Fürstin wird zwar an jedem Abend anwesend sein, auf einen Gastauftritt in einer der Produktionen verzichtet sie aber dieses Jahr.

Mehr zum Thema

eve-smart-heizen
Bundespreis Ecodesign

Das mit Apple Homekit kompatible System Eve Thermo hat die Jury überzeugt – sie lobt das Einsparpotenzial und die Benutzerfreundlichkeit.
o2-logo-weiss
Neue Tarife plus doppeltes Datenvolumen

In den neuen Telefónica-Tarifen O2 Free ist das Datenvolumen immer unbegrenzt, das maximale Surftempo aber abhängig vom Monatspreis.
Sonos Bridge
Multiroom-Systeme

Sonos hat angekündigt, ab Mai 2020 seine ältesten Produkte nicht mehr mit Software-Aktualisierungen zu beliefern. Es drohen Funktionseinschränkungen.
WhatsApp Dark Mode
Neues Feature

Ein lang erwartetes WhatsApp-Feature rückt näher: In der aktuellen Beta-Version der Android-App ist endlich der Dunkelmodus verfügbar.