Festnetz

Telekom plant Drosselung der schnellen Glasfaseranschlüsse

Mit schnellen Glasfaseranschlüssen will die Telekom ihren Kunden Highspeed-Zugänge ins Web mit über 100 Mbit/s eröffnen. Doch der Netzbetreiber plant auch eine drastische Drosselung des Highspeed-Tempos, falls Kunden das monaltiches Volumenlimit überschreiten.

News
Bunte Glasfaserkabel
glasfaser, bunt, datenübertragung
© Hersteller/Archiv

Im Herbst schließt die Telekom einige Gebiete an ihre schnellen Glasfaserleitungen an. Bis zu 100 Mbit/S beim Senden und 200 MBit/s beim Empfangen stehen dann zur Verfügung. Beste Voraussetzungen für die Nutzung von Cloud-Diensten oder zur Wiedergabe hochauflösender Videos. Bei der Nutzung der schnellen Telekom-Anschlusse kann es jedoch zu drastischen Geschwindigkeitsbegrenzungen kommen, wie heise online herausgefunden hat. Die Telekom plant nämlich drastische Einschränkungen bei der Übertragungsgeschwindigkeiten, sobald  Kunden ihr monatliche Volumenlimit überschreiten.In den Bedingungen der Telekom ist vorgesehen, dass die Glasfaser-Anschlüsse von Call&Surf-Kunden ab einem Datentransfer von 300 Gigabyte im Monat (bei Fiber 100) beziehungsweise 400 Gigabyte (bei Fiber 200) auf 384 kBit/s beim Senden und Empfangen gedrosselt wird.  Das reicht für VoIP-Telefonie, aber nicht für das Streamen von hochauflösenden Videos aus dem Web. Eine monatliche Datenmenge von 300 oder 400 Gigabyte erreichen Online-Nutzern jedoch schnell, wenn sie beispielsweise täglich sämtliche Daten ihrer Computer in einer Cloud-Anwendung sichern und/oder regelmäßig Videos in hoher Auflösung etwa aus den Mediatheken der Fernsehanstalten oder Youtube herunterladen.

21.3.2012 von Arnulf Schäfer

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Mobilelefonieren,

Mobilfunk-Tarif

O2 verbessert Flat-Tarif Blue Basic

O2 macht den Flattarif Blue Basic attraktiver. Ab 3. September bietet das 9,99 Euro teure Tarifpaket 50 Inklusiv-Minuten, 200 Inklusiv-SMS und 200 MB…

Frau am Bahnhof

Deutsche Bahn

Kostenlos Surfen per WLAN an 105 Bahnhöfen

Die Deutsche Bahn erlaubt ab sofort die kostenlose Nutzung ihrer WLAN-Netze an 105 deutschen Bahnhöfen. Das Gratis-Surfen ist auf 30 Minuten begrenzt.

Telekom Magenta Zuhause

Neue Festnetz-Flat-Tarife

Telekom Magenta Zuhause gestartet

Magenta Zuhause heißen die neuen Tarife der Telekom fürs Festnetz. Angeboten werden die Flat-Pakete für Surfen und Telefonieren in den Versionen S, M…

Nexus 6

Handy-Verträge

Google als Mobilfunkanbieter in den USA?

Neben dem Android-Betriebssystem und den Nexus-Smartphones könnte Google bald auch Handy-Verträge anbieten. In den USA will Google als…

O2 LTE

Mobiles Surfen

O2 - LTE für alle Vertragskunden

Netzbetreiber O2 schaltet sein LTE-Netz für alle Kunden mit Vertragstarifen frei. Die Vorteile für Kunden sind jedoch gering.