Edel-Smartphone

Vertu Ti: Android in Edel

Im Vertu Ti hat die Luxushandy-Schmiede Vertu ihr erstes Android-Smartphone vorgestellt. Die einfache Ausführung aus Titan und schwarzem Leder kostet 7.900 Euro.

© Vertu

Vertu Ti

Das Vertu Ti arbeitet mit Android 4.0, bietet einen 3,7 großen Touchscreen, NFC, eine 8-Megapixel-Kamera und HSPA+ für schnelles Internet. Die Android-Oberfläche hat Vertu passend umgestaltet.

Wie immer bei Vertu ist nicht das Datenblatt, sondern das verwendete Material und die handgefertigte Verarbeitung das Besondere. Aus 184 Teilen wird das Vertu Ti in England von Hand gefertigt, das Display wird von Sapphir-Glas geschützt, das Gehäuse besteht aus Titan, die Oberflächen aus Leder.

Vertu: Die Handymanufaktur im Porträt

Wer es noch exklusiver will, bekommt auch Versionen mit Rotgold und schwarzem Titan. Als besondere Extras bietet Vertu eine Concierge-Service, der rund um den Globus Reisetipps parat hat oder Restaurant- und Hotelrverservierungen übernimmt.

Mehr zum Thema

Mittelklasse-Neuheit

Das Honor 4X ist ein gut ausgestattetes Smartphone mit 5,5-Zoll-Display, Octa-Core-Prozessor, Power-Akku und 13-Megapixel-Kamera.
Nexus, Chromecast & Co.

Google hat Smartphones, Tablets und Zubehör aus dem Play Store verbannt. Die Nexus-Geräte und andere Hardware gibt es ab sofort im neuen Google Store.
Dual-SIM

HTC hat zwei Dual-SIM Smartphones vorgestellt: das Desire 526G Dual SIM und das Desire 626G Dual SIM. Sie kosten 159 bzw. 279 Euro.
Günstige Mittelklasse-Neuheit

Huawei stellt am 8. Juni ein neues Smartphone vor. Erwartet wird das Honor 7 mit 5-Zoll-Display, guter Ausstattung und einem attraktiven Preis.
Blackberry vor Schwenk

Blackberry soll sein neues Slider-Phone mit Android statt mit Blackberry OS ausstatten. Ändert Blackberry seine Geschäftsstrategie?