Vodafone-Messaging-Handy

Vodafone 553: Günstiges Messaging-Touchscreenhandy

Mit dem "553" erweitert Vodafone sein eigenes Handy-Portfolio um ein günstiges Handy mit ausschiebbarer Tastatur und Touchscreen.

© Vodafone

Vodafone 553

Das Vodafone 553 gehört zum Herbst-/Winter-Programm von Vodafone und soll voraussichtlich im November in die Läden kommen. Es richtet sich an jüngere Einsteiger und Sparfüchse, denn es soll vergleichsweise günstig zu haben sein. Den finalen Preis wird man bei Marktstart erfahren.

Aus vier Farben wird man auswählen können: Silber, Pink, Weiß und Schwarz. Das Handy hat einen 2,8 Zoll großen Touchscreen. Genug Platz für Twitter, Facebook, E-Mails, Messenger-Dienste (Windows Live, Yahoo, Google Talk) und die Vodafone-360-Dienste, auf die das Handy ausgerichtet ist. Dank ausschiebbarer Volltastatur kann man Nachrichten für besagte Netzwerke und Dienste schnell eintippen.

Eine Verbindung mit dem Netz stellt das Vodafone 553 voa EDGE her. Schnellere Funkverbinungen bietet es nicht - UMTS und WLAN fehlen. Für's Internet braucht es also etwas Gedult, auch, wenn der schnelle Opera Mini 5 Browser vorinstalliert ist.

Damit es unterwegs nicht langweilig wird, gibt es die üblichen Medien-Gadgets wie Musikplayer, Radio und eine 2-Megapixel-Kamera. Selbst Bluetooth ist an Bord und hilft beim Synchronisieren, bei der Verbindung mit einer Freisprechanlage oder dem Datenaustausch auf Kurzstrecke. Daten kann man auf einer microSD-Karte ablegen. Die muss man allerdings selber nachrüsten und kann dabei Karten bis 8 GB Kapazität verwenden.

Mehr zum Thema

Blackberry Sondermodell

Blackberry stellte eine Sonderedition des Business-Smartphones Passport vor. Das Passport Silver Edition hat die Technik des Passports, ein silbernes…
Aldi-Aktion im Check

Ab 30. Juli verkauft Aldi Nord das Motorola Moto G LTE (2. Generation). Ist das Smartphone mit Quad-Core-CPU, 5-Zoll-Display, 8-MP-Kamera und Android…
Flaggschiff-Killer

Das Oneplus 2 bietet 5,5-Zoll-Display, Snapdragon 810, 13-MP-Kamera und Dual-SIM-Funktion. Preis: 339 Euro für das 16 GB-Modell.
Mittelklasse-Smartphone

Motorola hat seine Mittelklasse-Reihe Moto G erneuert. Das Moto G (2015) hat einen Quad-Core-Prozessor, einen stärkeren Akku sowie eine bessere Kamera…
Schnäppchen-Check

Am 22. August bringt Aldi Süd das Motorola Moto G LTE (2. Generation) in seine Shops. Hat das Mittelklasse-Phone für 159 Euro Schnäppchen-Potential?