Vodafone 845: Android-Smartphone von Vodafone

Vodafone wird künftig wieder Smartphones unter eigenem Namen vertreiben. Angefangen mit dem Vodafone 845 für angeblich gerade mal 150 Euro.

Vodafone wird künftig wieder Smartphones unter eigenem Namen vertreiben. Angefangen mit dem Vodafone 845.

Es hat einen 2,8-Zoll-Touchscreen und unterstützt HSDPA, WLAN, GPS und Bluetooth. 512 MB RAM sind für schnelle Zwischenspeicherung zuständig. Die Kamera löst mit 3,2 Megapixeln auf. Als Betriebssystem soll sogar Android 2.1 zum Einsatz kommen. Als Preis kursiert momentan ein 150-Euro-Gerücht (Prepaid-Bundle).

connect meint: Das wäre äußerst günstig und würde auch bei schmalem Geldbeutel den Einstieg in das Smartphone-Leben ermöglichen. Die Ausstattung sieht sehr gut aus, vor allem für den Preis. Nun heißt es warten auf eine offizielle Ankündigung.

Mehr zum Thema

Blackberry Sondermodell

Blackberry stellte eine Sonderedition des Business-Smartphones Passport vor. Das Passport Silver Edition hat die Technik des Passports, ein silbernes…
Aldi-Aktion im Check

Ab 30. Juli verkauft Aldi Nord das Motorola Moto G LTE (2. Generation). Ist das Smartphone mit Quad-Core-CPU, 5-Zoll-Display, 8-MP-Kamera und Android…
Flaggschiff-Killer

Das Oneplus 2 bietet 5,5-Zoll-Display, Snapdragon 810, 13-MP-Kamera und Dual-SIM-Funktion. Preis: 339 Euro für das 16 GB-Modell.
Mittelklasse-Smartphone

Motorola hat seine Mittelklasse-Reihe Moto G erneuert. Das Moto G (2015) hat einen Quad-Core-Prozessor, einen stärkeren Akku sowie eine bessere Kamera…
Schnäppchen-Check

Am 22. August bringt Aldi Süd das Motorola Moto G LTE (2. Generation) in seine Shops. Hat das Mittelklasse-Phone für 159 Euro Schnäppchen-Potential?