Annex J

Vodafone macht DSL schneller

Vodafone will in Kürze seinen DSL-Kunden schnelleres Internet ermöglichen - und das ohne Aufpreis. Per Annex J kann die eigentlich fürs Telefonieren reservierte Bandbreite auch zum Surfen genutzt werden.

© Vodafone

Netztechnik Vodafone

Vodafone will alle DSL-Kunden, bei denen dies technisch möglich ist, in den nächsten Monaten automatisch und ohne Aufpreis auf Annex J umzustellen und damit die verfügbare Bandbreite zu erhöhen. Das hat der Netzbetreiber in einer Pressemitteilung angekündigt.

Voraussetzung ist ein geeigneter ALL-IP-fähiger Router. Bei der Umstellung wird die vorher nur für die Telefonie reservierte Bandbreite auch für die Datenübertragung freigegeben und kommt dabei insbesondere der Upload-Geschwindigkeit zu Gute. Nach Kenntnis von connect kann sich die Brutto-Bandbreite um bis zu 3 Mbit/s erhöhen.

Lesetipp: Breitband- und Festnetztest

Telefonieren lässt sich über einen auf Annex J umgestellten Anschluss natürlich wie zuvor. Im Falle eines Telefonats wird die hierfür nötige Bandbreite priorisiert zur Verfügung gestellt. Genaue Informationen zur Umstellung will Vodafone ab dem 13. Mai unter www.vodafone.de/dslboost bereitstellen.

Mehr zum Thema

Vodafone gehackt

Cyber-Kriminelle haben die Daten von 2 Millionen deutschen Vodafone-Mobilfunk-Kunden gestohlen, darunter Kontodaten. Connect gibt Tipps, wie sich…
Apple iPhone

Vodafone hat per Twitter angekündigt die iPhones 5S, 5C und 4S ohne Netlock-Sperre zu verkaufen. Auch bei bereits verkauften iPhones soll die…
LTE für Prepaid-Karten

Vodafone bietet ab 2. Juli CallYa-Kunden Datentarife mit LTE-Zugang.10 Euro im Monat kostet das 500-MB-Datenpaket mit LTE-Nutzung.
Festnetz- und DSL-Test 2014

Die Düsseldorfer landen im Mittelfeld - wohl auch wegen Beeinträchtigungen durch den laufenden Netzausbau.
DSL-Tarife

O2 hat die Drosselung seiner DSL-Tarife auf Oktober verschoben. Die war eigentlich für 1. Juli angekündigt. Haben die Münchner kalte Füße bekommen…