ANZEIGE Disney, Pixar, Marvel und Star Wars am Handgelenk

Vodafone Neo: Kinder-Smartwatch jetzt vorbestellen

Vodafone hat zusammen mit Disney die Kinder-Smartwatch Neo vorgestellt. Der Clou sind animierte Ziffernblätter mit Disney-Charakteren. Auch Telefonieren und Chatten klappt. Die Smartwatch ist ab sofort vorbestellbar.

© Vodafone

Auf der Vodafone Neo werden verschiedene Disney-Charaktere angezeigt.

Spaß am Handgelenk gibt's nicht nur für Erwachsene. Die Smartwatch Neo, die Vodafone in Zusammenarbeit mit Disney entwickelt hat, dürfte beim Nachwuchs extrem gut ankommen. Die Vodafone Neo kann ab sofort bei Amazon vorbestellt werden. Bis 26. Januar gibt es exklusive Vorteile für Vorbesteller.

Animierte Disney-Figuren

Denn das Kind kann über das große Display einen von derzeit sechs Disney-Charakteren auswählen. Die Figuren bleiben nicht statisch, sondern begleiten die Kids mit für sie typischen Bewegungen und Sound-Effekten durch den Tag. Derzeit werden Minnie Mouse, Elsa, Buzz Lightyear, Darth Vader, Iron Man und The Child aus der Disney+-Serie The Mandalorian angeboten, weitere sind in Planung.

Festlegen müssen sich die Kleinen nicht: Die Figuren lassen sich jederzeit direkt an der Uhr durch einfaches Wischen wechseln.

Für den schicken Look von Gehäuse und weichem, ergonomisch angewinkeltem Armband zeichnet das Designstudio fuseproject verantwortlich. Die Technik stammt natürlich von Vodafone.

Das sind die Highlights

  • über die Smartphone-App können Eltern bis zu 9 Kontakte festlegen, mit denen das Kind per Anruf, Chat und mit Emojis kommunizieren kann
  • Schnellruf-Funktion: ein Tastendruck genügt, um einen definierten Kontakt anzurufen
  • GPS-Sensor zeigt Aufenthaltsort
  • mit nach vorne gerichteter Kamera können Kinder Fotos schießen und ihre Erlebnisse und Entdeckungen teilen
  • Aktivitäts-Tracker
  • Kalender, Taschenrechner und Wetter-App
  • kein Internet-Zugang
  • Eltern können Nutzungszeit festlegen

Für die Onlineanbindung sorgt eine integrierte Vodafone Smart SIM, die Uhr ist damit unabhängig von einem Smartphone und in über 100 Ländern einsetzbar. Beim Kauf der Vodafone Neo ist die Nutzung der Vodafone Smart SIM für 24 Monate optional im Kaufpreis inbegriffen.

Entscheidet man sich beim Kauf für die günstigere Version der Kinder-Smartwatch ohne integrierte Dienste, hat man für die Onlineanbindung anschließend die Wahl zwischen einem monatlich kündbaren Tarif oder einem 24-Monatstarif.

Die technischen Daten

  • Höhe: 14,8 mm
  • Breite: 44,5 mm
  • Gewicht: 40,6 g
  • Akku-Stand-by: bis zu 48 Stunden
  • wasserfest nach IP68: bis zu 10 m Tiefe für 30 Minuten
  • 5-MP-Kamera
  • integrierte SIM-Karte

Preise und Verfügbarkeit

Ab dem 18. Januar 2021 ist die Vodafone Neo bei Amazon vorbestellbar. Vom 18. bis 26. Januar gibt es eine Vorbesteller-Aktion mit reduzierten Preisen. Dabei hat man die Wahl zwischen zwei Versionen:

Version 1 beinhaltet im Kaufpreis einen 24-monatigen Nutzungsservice. Die Vodafone Neo kostet in dieser Version regulär 299 Euro. Vorbesteller erhalten sie bis zum 26. Januar 2021 für 249 Euro und sparen somit 50 Euro.

Version 2 kommt ohne integrierte Dienste und kostet regulär 199 Euro. Vorbesteller erhalten die Vodafone Neo in dieser Version bis 26. Januar für 169 Euro und sparen somit 30 Euro. Für die Nutzung der Netzwerk-Funktionen ist ein Vodafone Smart SIM-Abo nötig. Dieses kostet 6,99 Euro pro Monat und ist monatlich kündbar. Im 24-Monatsmodell kostet es 5,99 Euro pro Monat.

Weitere Informationen zur Vodafone Neo sind auch im E-Shop von Vodafone erhältlich.

© Vodafone

Bietet viele Möglichkeiten: die Vodafone Neo.

Mehr zum Thema

Ab sofort bei der Telekom

Der smarte Sensor gibt Eltern jederzeit Auskunft über Atmung, Herzfrequenz und Sauerstoffsättigung ihres Babys.
iOS-Sicherheit

Ein Facebook-Post warnt davor, dass durch Widgets in iOS 14 Hacker Zugriff auf persönliche Daten erhalten. Das steckt dahinter.
November-Update

Das November-Update für Android 8 bis 11 schließt kritische Sicherheitslücken, über die Angreifer das Smartphone lahmlegen oder übernehmen können.
Massive Störung

Bei Vodafone gab es am Montag eine massive Störung im Mobilfunknetz. Mehr als 100.000 Kunden hatten zwischenzeitlich keinen Mobilfunkempfang.
Alle 20 Minuten eine neue Antenne

Vodafone hat seine 5G-Ziele für 2020 übertroffen: Der neue Standard ist in Metropolen, in mittelgroßen Städten sowie auf dem Land auf dem Vormarsch.