Festnetzersatz

Vodafone startet LTE-Komplettpaket

Als erster Anbieter nimmt Vodafone jetzt eine integrierte Lösung ins Programm, die vollständig auf den neuen LTE-Netzen basiert. Die neuen LTE-Zuhause Flat-Tarife gibt es ab 39,99 Euro.

News

Seit Dezember 2010 bietet Netzbetreiber Vodafone LTE Tarife. Jetzt startet das Düsseldorfer Unternehmen die Vermarktung von Komplettpaketen für Sprache und Daten über das in einigen Regionen Deutschlands bereits aufgebaute Long Term Evolution (LTE)-Netz. Damit kann das neue mobile Funknetz von Vodafone (in den Regionen, in denen es bereits vorhanden ist) als vollwertiger Festnetzersatz eingesetzt werden.

Technisch wird dies durch den Einsatz eines sogenannten Vorschaltmodems möglich, das zusammen mit der Vodafone Easybox eingesetzt wird. Daran werden ISDN-Telefone, Notebooks, Tablets oder PCs angeschlossen.

Für den LTE-Zuhause-Tarif mit Doppelflatrate verlangt Vodafone mindestens 39,99 Euro. Das Tarifpaket enthält eine Telefonflatrate ins Festnetz und eine Internetflat mit einem Breitbandzugang ins Web mit bis zu 3,6 Megabit pro Sekunde. Wer mit bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde Daten aus dem Internet laden möchte, zahlt inklusive der beiden Flatrates 49,99 Euro.

Die Doppelflat mit Online-Zugang mit bis zu 21,6 Megabit pro Sekunde kosten 59,99 Euro. Wer mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50 Megabit pro Sekunde surfen will, zahlt 79,99 Euro im Monat. Telefonate in Mobilfunknetze kosten bei diesen Tarifpaketen mindestens 19 Cent pro Minute.

Schnellentschlossene surfen und telefonieren bei Vertragsabschluss bis 30. April drei Monate lang ohne zu den sonst üblichen Basispreis zu entrichten.

15.3.2011 von Arnulf Schäfer

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Kurznachricht, SMS

SMS

Zahl des Tages: 700

Jeder Bundesbürger verschickt 700 SMS in diesem Jahr.

Datenklau

Vodafone gehackt

Datenklau bei Vodafone - Tipps für Betroffene

Cyber-Kriminelle haben die Daten von 2 Millionen deutschen Vodafone-Mobilfunk-Kunden gestohlen, darunter Kontodaten. Connect gibt Tipps, wie sich…

Frau am Bahnhof

Deutsche Bahn

Kostenlos Surfen per WLAN an 105 Bahnhöfen

Die Deutsche Bahn erlaubt ab sofort die kostenlose Nutzung ihrer WLAN-Netze an 105 deutschen Bahnhöfen. Das Gratis-Surfen ist auf 30 Minuten begrenzt.

US-Mobilfunkanbieter sollen gegen Gesetze zur Netzneutralität verstoßen.

Mobilfunknetzanbieter

Verbraucherschützer sehen Verstöße gegen Netzneutralität bei…

Die US-Verbraucherschutzgruppe Public Knowledge wirft US-Providern Verstöße gegen die Netzneutralität vor: Sie würden nicht über Drosselungen…

Mobiles Internet: Morlok fordert Abschaffung der Roaming-Gebühren

Mobiles Internet in Grenzregionen

Sven Morlok fordert Ende der Roaming-Gebühren

Sachsens Wirtschaftsminister Sven Morlok fordert das Abschaffen der Roaming-Gebühren. Anlass sind die besonders in Grenzregionen häufig zu hohen…