Vom anderen Stern: Gryphons neuer Vorverstärker für 20 000 Euro

Die dänische Edelmarke Gryphon hat nicht nur einen atemberaubenden neuen Vorverstärker, sondern nach langen Jahren endlich wieder einen deutschen Vertrieb.

News
image.jpg
© Archiv

Die dänische Edelmarke Gryphon hat nicht nur einen atemberaubenden neuen Vorverstärker, sondern nach langen Jahren endlich wieder einen deutschen Vertrieb. Dabei handelt es sich um die Leute von TAD, die mit Tivoli Furore machten und zuletzt auch Rega übernahmen. Bei der Vorstufe handelt es sich um die Mirage, bei der Gryphon-Chef Flemming Rasmussen eine Abkehr von herkömmlichen Gehäusen wagt. Das ist möglich, weil er das Netzteil kurzerhand ausgliederte.

Wie bei Gryphon üblich ist die Mirage bestens verarbeitet und soll klanglich mit das Beste sein, was je aus dieser Nobelschmiede kam - was sich leider auch im Preis niederschlägt: 20 000 Euro.  TAD-Macher Achim Spelling hat eigens für die Mirage und die anderen Gryphon-Komponenten in Furt im Wald eine Edel-Galerie eröffnet. Ein Besuch lohnt sich. Telefon 09973/804944.

22.8.2008 von Redaktion connect und Holger Biermann

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

05_Huawei-Back-to-School

Back to School

Huawei: Early-Bird-Gutschein zur Sommeraktion

Hardware-Hersteller Huawei gibt einen Vorgeschmack auf seine jährliche "Back to School"-Aktion, die zum Schuljahresbeginn mit einer Vielzahl an…

Android 13 Logo

Google veröffentlicht neues Betriebssystem

Großes Update: Android 13 ist da

Google hat Android 13 veröffentlicht und bringt die neueste Version des Betriebssystems früher als gedacht auf die Smartphones und Tablets.

Xiaomi Poco M4 5G

Einsteiger-Smartphone

Poco M4 5G: Xiaomi stellt günstiges Smartphone vor

Xiaomi hat mit dem Poco M4 5G ein neues Einsteiger-Smartphone vorgestellt. Neben 5G bietet es ein 90-Hz-Display und einen 5.000-mAh-Akku.

Apple iPad 2021 im Test

iPad-Gerüchte

Einsteiger-iPad mit neuem Design soll im Oktober kommen

Nach dem iPhone-Event könnte Apple im Oktober auch noch neue iPads vorstellen. Das günstige iPad 10 soll dabei ein neues Design bekommen.

Signal Logo

Twilio-Hack

Signal: 1.900 Nutzer von Phishing-Angriff betroffen

Eine Phishing-Attacke auf den Nachrichtendienst Twilio zieht auch beim Messenger Signal Konsequenzen nach sich: Rund 1.900 Nutzer sollen betroffen…