WDR bietet eigenen Software-Radio-Rekorder

Mit dem PC und einer kostenlosen Software läßt sich das Programm des WDR aufzeichnen.

News
image.jpg
© Archiv

Die Hörer des WDR haben die Möglichkeit, Krimis, Hörspiele und Konzertmitschnitte aus dem Radioprogramm aufzunehmen. Möglich macht das eine neue Software, die der WDR in Kooperation mit Tobit.Software auf den Markt gebracht hat.

Der RadioRekoder basiert auf der Software ClipInc; diese zeichnet Internetradio auf und identifiziert gespielte Musik, die zum Mitnehmen auf mobile Geräte übertragen werden kann.

Mit dem WDR RadioRecorder empfängt der PC des Nutzers die Sender über das Internet. Eine elektronische Programmzeitschrift zeigt den Hörern das Programm der folgenden drei Wochen an. Der User muss nichts anderes machen, als mit einem Mausklick die gewünschte Sendung zur Aufzeichnung freizugeben. Der WDR RadioRecorder verbindet sich dann zum richtigen Zeitpunkt mit dem gewünschten Sender und beendet auch pünktlich die ausgewählte Aufzeichnung. Das Programm ist sogar in der Lage, beliebig viele Sendungen der unterschiedlichen Sender der WDR Gruppe auszuzeichnen. 

Aufgrund der intelligenten Architektur können User das Programm beenden, ohne laufende Aufnahmen zu unterbrechen. Eine WakeUp-Funktion holt den Rechner sogar aus dem Ruhezustand, wenn eine Aufzeichnung beginnt und versetzt ihn wieder zurück in den Ruhezustand, wenn der PC während der Aufnahme nicht genutzt wird. Direkt nach der Aufzeichnung wird die Sendung abgelegt auf der Seite "meine Aufnahmen". Die Wiedergabe erfolgt über Schaltflächen, die jeder von der Stereoanlagen zu Hause kennt. Mit einer ClipFunction können Nutzer Ihre Aufnahmen auf mobile Gerät übertragen oder auf der Festplatte abspeichern. Der WDR RadioRecorder, eine gemeinsame Entwicklung vom WDR und Tobit.Software, kann ab sofort kostenlos auf www.radiorecorder.wdr.de downgeloadet werden. Für die Nutzung wird ein Windows-PC mit XP oder Vista benötigt, empfohlen wird eine DSL-Flatrate ohne sogenannten Zeit-/ Volumentarifen.

6.6.2008 von Redaktion connect

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

image.jpg

Noxon iRadio Cube

Internetradio mit Napster-Zugriff, über 11.000 Radiosender weltweit, Podcasts und UKW-Radio von TerraTec.

image.jpg

Amazon-Angebote der Woche

Schnäppchen bei Amazon: Navi, Universal-Fernbedienung,…

Die aktuellen Elektronik-Angebote des Online-Händlers Amazon bescheren gemischte Gefühle: Die Produkte fallen genauso unterschiedlich aus wie der…

Restek M CABi

Tuner

Restek M CABi - Internetfähiger Tuner

Mit dem M CABi bringt Restek einen Nachfolger für den überragenden DAB-Tuner M CAB in die Läden. Anders als sein Vorgänger soll der neue Restek M CABi…

Philips Original Radio Mini ORT2300C

Bluetooth-Radio

Philips präsentiert Original Radio Mini

Nach dem großen Erfolg der Retro-Philetta bringt Philips zwei neue Radios im Retro-Design auf den Markt. Ein Modell empfängt via Bluetooth auch Musik…

Retro-CD-Radio SL-D930

2.1-Kanal CD-Radio

Teac präsentiert Retro-CD-Radio SL-D930

Teac vereint im neuen CD-Radio SL-D930 Vintage-Design und moderne Audio-Technologie. So kann der Player Musik via Bluetooth empfangen.