Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay

Wireless Music-System Philips WACS 7500

Philips hat sein Streamium Wireless Music System weiter ausgebaut. Es heißt jetzt WACS 7500 und kostet 1000 Euro.

Philips WACS 7500

© Archiv

Philips WACS 7500

Philips hat sein Streamium Wireless Music System weiter ausgebaut. Es heißt jetzt WACS 7500, arbeitet unabhängig vom PC und bietet als Musikspeicher eine Festplatte mit 80 Gigabyte Speicherkapazität. Die Wiedergabe erfolgt über eingebaute Verstärker und Lautsprecher; für das schicke Design hat Philips bereits Preise kassiert. Bis zu fünf Wireless Music Stations des Typs WAS 7500 lassen sich anschließen, um im ganzen Haus die gleiche oder unterschiedliche Musik zu genießen. Neu ist der Zugriff auf tausende Internet-Radiostationen. Die Preise: 1000 Euro für die Basiseinheit mit einer Station und 300 Euro für Extra-Stationen. www.philips.de

Mehr zum Thema

Huawei Logo 2019
Handelskonflikt zwischen USA und China

US-Bestimmungen zwingen Google dazu, Huawei die Android-Lizenz zu entziehen. Was sind die Folgen für Besitzer von Huawei-Smartphones? +++ Update +++
Nokia 3.2
Einsteiger-Smartphone

Am 28. November wartet bei Aldi Nord das Nokia 3.2 inkl. Starter-Tarif mit 10 Euro Guthaben für 99 Euro. Lohnt sich das Schnäppchen?
philips_hue_led_angebot
Amazon-Tagesangebot

Wer in die Philips-Hue-Welt einsteigen will, findet bei Amazon einen LED-Strip mit Erweiterung und der nötigen Steuerzentrale im Sonderangebot.
amazon music unlimited
Werbefinanzierte Spotify-Alternative

Amazon Music läuft in der kostenlosen, werbefinanzierten Variante nicht mehr nur exklusiv auf Alexa-Lautsprechern. Das müssen Sie wissen.
Smartphone Sicherheit
Smartphone-Sicherheit

Whatsapp hat ein wichtiges Update bekommen, das eine schwere Sicherheitslücke schließt. Genau wie zuvor die Kamera-Apps von Samsung und Google.