Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay

Wireless Music-System Philips WACS 7500

Philips hat sein Streamium Wireless Music System weiter ausgebaut. Es heißt jetzt WACS 7500 und kostet 1000 Euro.

© Archiv

Philips WACS 7500

Philips hat sein Streamium Wireless Music System weiter ausgebaut. Es heißt jetzt WACS 7500, arbeitet unabhängig vom PC und bietet als Musikspeicher eine Festplatte mit 80 Gigabyte Speicherkapazität. Die Wiedergabe erfolgt über eingebaute Verstärker und Lautsprecher; für das schicke Design hat Philips bereits Preise kassiert. Bis zu fünf Wireless Music Stations des Typs WAS 7500 lassen sich anschließen, um im ganzen Haus die gleiche oder unterschiedliche Musik zu genießen. Neu ist der Zugriff auf tausende Internet-Radiostationen. Die Preise: 1000 Euro für die Basiseinheit mit einer Station und 300 Euro für Extra-Stationen. www.philips.de

Mehr zum Thema

Podcast-Special

Sie sind neu im Homeoffice? Wir geben Ihnen einige Tipps für den Start der Heimarbeit. Von der technischen Ausstattung bis zu nützlichen…
Was passiert mit 20.000 Fritzboxen?

Wer eine gebrauchte Fritzbox aus dem Handel kaufen will, muss aufpassen. AVM untersagt einem Händler gerichtlich, wiederaufbereitete Fritzboxen zu…
Neues Android-Smartphone

Neben Schwarz kommt das OnePlus 8 auch in zwei interessanten neuen Farben. Das zeigen Bilder des Smartphones, die vor dem Release aufgetaucht sind.
Noch bis 5. April: Sparangebot für Neukunden

Die Telekom lockt Neukunden: Wer gleichzeitig einen Mobilfunk- und einen Festnetzvertrag online abschließt, zahlt zwei Jahre nur 49,95 Euro. Ein gutes…
Aktionsangebot bis 30. April

Der Drillisch-Discounter Yourfone spendiert bei Buchung eines LTE-Tarifs das neue Xiaomi Mi 10 kostenlos. Bei Vertragsabschluss bis 30. April gibt’s…