Smartphones der Woche

Wochenrückblick: Smartphones von 139 bis 7.900 Euro

Das günstigste kostet 139 Euro, das teuerste 7.900 Euro: Alle Neuigkeiten rund ums Thema Smartphones im Wochenrückblick.

Vertu Ti, Xperia Miro, Q10, One Touch

© Hersteller

Vertu Ti, Xperia Miro, Q10, One Touch

An dieser Stelle fassen wir noch einmal die wichtigsten Neuheiten der Woche zum Thema Smartphones zusammen. Lesen Sie alles über Neuankündigungen, Tests und die neuesten Ratgeber.

In dieser Woche im Fokus: Blackberry Q10, Sony Xperia ZL, Apple iPhone, Samsung Galaxy S3, Galaxy S4, LG Optimus L3 II, L5 II und L7 II, Huawei Ascend G615, Vertu Ti für 7.900 Euro, Alcatel One Touch Idol Ultra, Hisense EG960.

Außerdem bieten wir eine Vorschau auf die Smartphones, die auf dem Mobile World Congress Ende Februar in Barcelona gezeigt werden, stellen die aktuell zehn besten Android-Handys sowie alle derzeit verfügbaren Windows Phones vor. Wir zeigen Browser-Tipps für Android und wie Sie Schritt für Schritt ein Jailbreak für Ihr iPhone durchführen.

Highlight der Woche: Blackberry Q10

Wer auf eine mechanische Tastatur nicht verzichten will, wurde bislang von Blackberry bestens bedient. Und das gilt auch nach Einführung des Betriebssystems Blackberry 10, das für Touchscreens optimiert wurde. Denn neben dem Touchscreenmodell Z10 bringt Blackberry auch ein Modell mit QWERTZ-Tastatur.

Das Q10 im klasssischen Blackberry-Design beweist im Praxistest, dass der Hersteller weiterhin der Meister im Tastaturbau bleibt. Bei der technischen Basis orientiert sich der Q10 ganz am Z10. Nur das farbstarke, OLED-Display mit 720 mal 720 Pixeln auf 3,1 Zoll fällt naturgemäß kleiner aus. Durch den Wegfall der Steuerungstasten unter dem Display gibt's dennoch mehr Display als beim Vorgängermodell Bold 9000, die Anmutung ist äußerst hochwertig.

Blackberry Q10 im Praxistest

Schnäppchen der Woche: Sony Xperia Miro

Das Sony Xperia Miro gibt's bei Aldi-Nord ab 21. Februar für 139 Euro. Das Android-Smartphone bietet ein 3,5-Zoll-Display, einen 800-MHz-Prozessor, 5-Megapixel-Kamera und Android 4.0. Insgesamt ist das Sony Xperia Miro ist ein einfach ausgestattetes, aber solides und nicht alltägliches Android-Smartphone.

Der Aldi-Preis von 139 Euro ist sehr interessant. So günstig ist es zurzeit ohne Mobilfunkkarte kaum zu bekommen. Bei Amazon kostet es beispielsweise derzeit knapp 170 Euro.

Mehr Informationen zum Sony Xperia Miro

Bildergalerie

MWC 2013
Galerie
Wochenrückblick

Wir zeigen die Smartphone-Neuheiten aus der KW7.

Mehr zum Thema

Apple Watch
Studie

97 Prozent der Apple Watch Besitzer sind mit ihrer Apple Smartwatch zufrieden, meldet eine Studie. Mit zunehmender Technik-Affinität steigt die Kritik…
Apple iPhone 6 Plus
Apple Quartalszahlen

Apple hat im abgelaufenen Quartal 47,5 Millionen iPhones verkauft, 35 Prozent mehr als im Vorjahr. Auch bei Umsatz und Gewinn legte Apple kräftig zu.…
iPhone 5
iPhone Mini

Apple wird in diesem Jahr auf die geplante Einführung eines kleinen iPhones mit 4-Zoll-Display verzichten. Neue Gerüchte zum iPhone 6C.
Apple iPhone 6 Plus
Force-Touch-Display bestätigt?

Neue Fotos vom iPhones 6s machen die Runde. Bauteile des iPhones 6s sind zu sehen. Angeblich bestätigen sie das Force-Touch-Display.
iPhone 6 und iPhone 6 Plus
iPhone Gerüchte

Die Produktion des Apple iPhone 6s hinkt hinter dem Zeitplan her. Vermutlich bleibt der 9. September aber als Termin für das Launch-Event.
Alle Testberichte
Honor View 20
Technische Daten, Preis und Verfügbarkeit
Das neue Honor View 20 hat ein frontfüllendes Display, eine Kamera mit 48 MP Auflösung und ein auffallendes Design. Wir konnten es bereits antesten.
Kompaktbox Nupro X-3000 Nubert
Kompaktlautsprecher
Die kleine Aktivbox X-3000 von Nubert schwingt sich zu großartiger Klangfülle auf. Im Test muss der Kompaktlautsprecher zeigen was er kann.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.