Yamaha stellt neuen Handy-Soundchip vor

Yamaha hat mit der Auslieferung einer ""AudioEngine"" für Mobilfunk-Telefone begonnen, die den proprietären Yamaha Hybrid-Synthesizer, einen qualitativ hochwertigen Klangprozessor, sowie einen energiesparenden Verstärker der D-Klasse integriert.

Zukünftige Mobilfunk-Telefone werden noch mehr multimediale Funktionen als heute besitzen. Damit wird die Wiedergabe von Musik und Videos, aber auch der Empfang von Radio- und TV-Programmen möglich"", erläutert Kazunari Fukaya, Manager der Marketing Division für die Halbleiter-Division von Yamaha. Ein Produkt der AudioEngine-Serie ist der YMU791, der auf Abmessungen von 5,9 mm x 5,6 mm einen 93-Ball-Chip in WLCSP-Technologie (wafer level chip scale package) aufweist. Probentypen werden im August 2005 ausgeliefert. Die wichtigsten Charakteristiken der AudioEngine sind: list:ul:Zahlreiche Stereofunktionen, darunter auch erweiterte Raumstereofunktionen, digitale Equalizer, Dynamiksteuerung, Klangfeldsteuerung, und Verstärker der D-Klasse. Damit soll hochqualitatives und hochleistungsfähiges Audio ermöglicht werden.|Deutlich erweiterte Klangfähigkeiten für Spiele und Klingeltöne sowie ein Hybridsynthesizer mit maximalem Simultan-Output für Polyphonie mit 128 Noten, Multifunktionen und 3D-Positions-Prozessor.|ein Multifunktionsmixer für eine totale Klangsteuerung und massgeschneiderte Parameter für den Crosstalk-Abgleich, mit dem akustische Charakteristiken geschaffen werden können.

Mehr zum Thema

Aktuelle Angebote im Google Play Store

Spiele, Wetter, Musik & Co.: Wir listen die besten Deals im Google Play Store - aktuell mit Moon+ Reader Pro, Colorzzle und mehr.
Schnäppchen-Check

Aldi Süd verkauft ab 17.08. wieder den Fitnesstracker Xiaomi Mi Band 4 für 25 Euro. Lohnt sich das Angebot? Wir machen den Check.
Zahlen-Schätzung zu Positiv-Fällen

Die Corona-Warn-App hat hohe Download-Zahlen. Doch wie viele Nutzer haben sich über sie als infiziert gemeldet? Hier gibt es aktuelle Schätzungen.
Messenger-Sicherheit

Whatsapp führt ein Update ein, geteilte Links oder Nachrichten auf Suchmaschinentreffer überprüfen zu können. Das soll Fake-News und Kettenbriefe…
Design-Leaks

Sehen so Huawei Mate 40 und Mate 40 Pro aus? Erste Render-Bilder zeigen das Design der kommenden Huawei-Smartphones.