Mobiltelefone

Zahl des Tages: 14 Millionen

Bereits 14 Millionen Deutsche kennen das Gefühl, ihr Mobiltelefon war plötzlich weg. Dies ergibt eine aktuelle Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands Bitkom.

© Archiv

Zahl des Tages: 14 Millionen

Rund jeder zehnte Deutsche (7,7 Millionen) über 14 Jahren hat schon einmal sein Handy verloren, meldete der Branchenverband Bitkom. Weitere 3,5 Millionen Personen in Deutschland sind Opfer einer Straftat geworden. Ihnen wurde das Mobiltelefon gestohlen. Und bei 2,8 Millionen Deutschen war das Gerät plötzlich verschwunden. Sie wissen nicht, ob sie es verloren haben oder ob es gestohlen wurde. Oft ist der Verlust des Handys nicht der einzige Schaden, ergänzt der Branchenverband und untermauert es mit Fakten. Jeder siebte Handy-Besitzer (14 Prozent), dessen Gerät schon einmal weg gekommen ist, hatte anschließend eine höhere Telefonrechnung. Weil jemand mit dem abhanden gekommenen Mobiltelefon telefoniert hatte.

Mehr zum Thema

Handy-Reparaturdienste im Test

Stiftung Warentest hat die Reparaturdienste von sechs Smartphone-Herstellern und drei Online-Dienstleistern getestet. Den besten Service erhalten…
Apple-Betriebssystem und Musik-Streaming

Der Start des neuen Musikstreaming-Angebots und der neuen iOS-Version stehen unmittelbar bevor. Alle Infos zu den Apple-Releases.
Blackberry Link Bug

In der Synchronisationssoftware Blackberry Link ist eine kritische Sicherheitslücke, die PC und Macs bedroht. Ein Update steht bereit. Das BSI rät zur…
Schutz vor Stagefright

Der Stagefright-Bug in Android ist seit Juli bekannt. Google startet heute den Bugfix an Nexus-Modelle. Die Telekom stoppt den automatischen Empfang…
Android-Sicherheitslücke

Die Topmodelle von Samsung, Sony, HTC, Google und LG bekommen den Stagefright-Bugfix. Motorola bringt den Bugfix für's Moto E, Moto G und Moto X…