Neue Handys

Zwei neue Einsteigerhandys von Samsung

Mit dem Klapphandy C3520 und dem Slider C3750 erweitert Samsung sein Angebot an Handys. Die beiden neuen Modelle erlauben den flotten Zugriff auf soziale Netzwerke und sind fit für Instant Messaging.

© Samsung

Zwei Einsteigerhandys von Samsung

Die beiden neuen Handys von Samsung können mehr als nur Telefonieren und Simsen. Das Klappmodell C3520 und der Schiebemodell C3750 erlauben per Instant Messenger (unterstützt werden Google Talk, Yahoo Messenger und Windows Live Messenger) oder via Direktzugriff den mobilen Kontakt zu sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter. 

Beide Modelle sind Quadband-GSM Telefone, die UMTS-Netze nicht nutzen können. Sie greifen ausschließlich per GPRS und EDGE auf Onlinedienste (vergleichsweise langsam) zu. Sie verfügen über ein 2,4 Zoll-Display, das eine Auflösung von 320 x 240 Bildpunkten bietet. Für Menüanzeigen reicht dies aus, die Wiedergabe von Webseiten ist die Auflösung jedoch zu gering. Das 97 Gramm schwere Klappmodell C3520 ist mit einer einfachen 1,3 Megapixel-Kamera ausgestattet, MP3-Player und UKW-Radio sind auch integriert. Das C3520 kommt für 139 Euro in den Handel.

Der Slider C3750 unterscheidet sich nicht nur in der Bauform, sondern auch in seiner Kamera vom Schwestermodell. Das 89 Gramm leichte Modell ist mit einer 3,2 Megapixel-Kamera ausgestattet. Es hat mit 37 MB auch einen etwas größeren internen Speicher. Um Fotos und MP3-Songs zu speichern, empfiehlt sich auch bei diesem Modell der Einsatz einer MicroSD-Karte. Mit ihr lassen sich bis zu 16 Gigabyte Speicherplatz nachrüsten. Das C3750 soll 149 Euro (UVP) kosten.

Mehr zum Thema

Große Nachfrage

Das Samsung Galaxy S6 Edge trifft auf eine gewaltige Nachfrage bei Netzbetreibern. Samsung plant offenbar eine Verdreifachung der Produktion.
Samsung-Flaggschiffe

Eine Woche nach Start des Galaxy S6 und S6 Edge sprechen Samsung-Manager von beeindruckenden Verkaufszahlen.
Langsame Ladezeiten

Das Samsung Galaxy S6 und S6 Edge haben einen Fehler im RAM-Management. Ein Firmware-Update soll den Bug beheben.
Galaxy S6 und S6 Edge

Samsung liefert das Galaxy S6 und S6 Edge mit verschiedenen Kamerasensoren aus. Dadurch unterscheiden sich die mit verschiedenen S6 gemachten Fotos.
Shortcut-Bug beim S6

Besitzer des Samsung Galaxy S6 und S6 Edge klagen über Probleme bei den Quick-Setting-Einstellungen: Shortcuts sind verschwunden. Bislang gibt es…