ANZEIGE Digitaler Sommer

10 mobile Apps, die im Urlaub unverzichtbar sind

Smartphone und Tablet gehören auch im Sommerurlaub zu treuen Begleitern, die das Reisen angenehmer, unkomplizierter und unterhaltsamer machen können. Mit diesen zehn Apps sind Sie unterwegs bestens gerüstet!

Wir geben es ungern zu, aber mitunter bringt die schönste Zeit des Jahres auch die stressigsten Momente mit sich. Vor und im Urlaub kommt es auf gute Planung und die richtige Ausrüstung an, um entspannt anzukommen, vor Ort Erholung zu erleben und danach ohne Probleme zurückzureisen.

Wir stellen Ihnen zehn digitale Reisebegleiter und -vorbereiter vor, die in der Urlaubszeit unentbehrlich sind. Von Organisation bis Unterhaltung ist hier für jede Situation ein praktischer Helfer dabei. Diese Apps sollten Sie vor dem Urlaub unbedingt auf Ihr Tablet oder Smartphone laden!

Hinweis: In fast allen Kategorien gibt es inzwischen sehr viele verschiedene Apps von diversen Anbietern. Wir haben jeweils nur ein lohnenswertes Beispiel verlinkt.

Zoll-App

© Bundesministerium für Finanzen

Die App "Zoll und Reise" des Bundesministeriums für Finanzen gibt Antworten auf Zoll-Fragen.

1. Offizielle Zoll-Apps

Mitbringsel, Postkarten und regionale Spezialitäten sind Dinge, mit denen wir den Spaß am Urlaub für uns und andere noch verlängern können. Aber nicht jedes Souvenir ist erlaubt, manche Andenken sind wirklich problematisch.

Doch welche Einfuhrvorschriften und Freigrenzen gelten eigentlich für welche Produkte? Und welches Porto wird für eine Karte nach Deutschland aus dem Urlaubsort fällig?

Bei all diesen Fragen helfen die Apps "Zoll und Reise" und "Zoll und Post" des Bundesministeriums für Finanzen. Hier finden Sie gezielt heraus, was Sie in welcher Menge mitbringen und verschicken dürfen.

2. Lese-App: Readly

Lesen entspannt. Lesen informiert. Lesen unterhält. Und Lesen gehört zum Urlaub einfach dazu! Mit der riesigen Auswahl an digitalen Zeitschriften ist Readly sozusagen Ihr persönlicher Kiosk zum Mitnehmen.

Ob am Strand, im Hotelzimmer, in der Bahn oder im Flieger, mit Readly haben Sie mehr als 4.000 Titel immer griffbereit. Und dafür müssen Sie keinen dicken Magazin-Stapel im Rucksack mitschleppen. Lesen Sie Ihre Lieblingshefte einfach digital auf dem Smartphone oder Tablet - dank Download-Funktion auch, wenn das WLAN im Hotel zu wünschen übrig lässt.

Die Magazin-Flatrate kostet als Familienaccount mit bis zu 5 individuellen Profilen pro Monat nur 9,99 Euro und kann ohne Vertragsbindung monatlich gekündigt werden.

Besonders lohnenswert: Bei der aktuellen Sommer-Aktion von Readly können Sie das komplette Sortiment und alle Funktionen der App zwei Monate lang für nur 99 Cent ausprobieren - ein ideales Angebot, um den Dienst im Urlaub ausgiebig zu testen!

Währungsumrechner

© Finanzen100 GmbH

Der Währungsrechner von Finanzen100 ist auf Reisen äußerst praktisch.

3. Währungsrechner

Ist das Angebot im Einkaufstempel am Urlaubsort wirklich ein Schnäppchen? Wieviel kostet mich das Abendessen? Lohnt sich die Fahrt mit dem Taxi oder Bus? Um auch beim Bezahlen in fremder Währung die Urlaubsfinanzen immer im Blick zu behalten, sollte man einzelne Preise mit einem Währungsumrechner prüfen.

Dank Aktualisierung übers Internet zeigen die Apps stets den aktuellen Wechselkurs, sodass es selbst bei Schwankungen keine bösen Überraschungen gibt.

Lufthansa

© Hersteller

Spezielle Apps bieten alle Informationen der Fluggesellschaft auf einen Blick und das meist übersichtlicher als die Webseite; hier als Beispiel die App von Lufthansa.

4. Apps von Airlines, Reiseveranstaltern und Co.

Wenn Sie mit dem Flugzeug verreisen, sollten Sie vorab unbedingt die App Ihrer Fluggesellschaft aufs Smartphone packen. Zwar kommen Sie auch mit dem klassischen Papier-Ticket, einem normalen Boardingpass und den Informationen per E-Mail oder Webseite sicher ans Ziel. Sehr viel stressfreier und oftmals auch schneller funktionieren Informationsbeschaffung, Online-Check-In, Sitzplatzsuche usw. jedoch meist mit den spezialisierten Programmen der Airlines.

Die verschiedenen Apps von Lufthansa, Emirates, Air France und Co. finden sich allesamt kostenlos in den App-Stores für Android und iOS.

Sollten Sie mit der Bahn oder anderen öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sein, empfiehlt es sich, die jeweilige App des Transportunternehmens, Verkehrsverbundes oder Reiseveranstalters herunterzuladen und für Ihre Anforderungen einzurichten. So sind Sie zum Beispiel am Ankunftsort sofort bereit, sich mit dem Smartphone ein Ticket für die richtige Buslinie zu kaufen, ohne erst lange nach Kleingeld zu suchen.

Pack-App Packliste

© Sebastian Kinzlinger

Packliste in digitaler Form: "Packtor" ist eine App von vielen Programmen, die diesen Zweck erfüllen.

5. Packliste

Zahnbürste, Unterwäsche, Socken. Die meisten Kleidungsstücke und grundlegenden Reiseutensilien fallen einem sicherlich auf Anhieb ein. Doch der Teufel steckt beim Packen für den Urlaub im Detail. Wer sich schon einmal darüber geärgert hat, im Ferienort erst noch eine neue Badehose kaufen zu müssen, obwohl doch eigentlich ein passendes Modell zuhause im Kleiderschrank liegt, weiß genau, was wir meinen.

Noch wichtiger wird systematisches Vorgehen, wenn man nicht nur den eigenen Koffer packt. Wer auch an sämtliche Sachen für die Kinder oder den Ehepartner denken muss, sollte Nerven schonen und auf eine Packliste zurückgreifen.

Badeanzug, Sonnencreme, Flip-Flops - mit Pack-Apps lassen sich fertige Listen verwenden oder eigene Listen erstellen, die dann für jede Reise erneut genutzt werden können. Mit jedem Punkt, den Sie auf der Packliste abhaken, rückt der entspannende Urlaub ein kleines bisschen näher.

Wetter Apps

© Hersteller

Die Auswahl an Wetter-Apps ist groß, hier kommt es auch auf die persönlichen Interessen und Anforderungen an.

6. Wetter-Apps

Viele Smartphones haben eine Wetter-App vorinstalliert, die mehr oder weniger zuverlässig über Temperaturen und Niederschlagswahrscheinlichkeiten informiert. Doch je nach Reiseziel und Art der Reise können spezialisierte Apps eine sinnvolle Ergänzung darstellen.

Während der Deutsche Wetterdienst fürs Inland gute Angaben liefert, braucht's für das Ausland internationale Anbieter. Neben den nationalen Wetterdiensten bieten auch private Unternehmen entsprechende Services an. Außerdem gibt es spezielle Wetter-Apps fürs Tauchen, Bergsteigen, Angeln und andere Hobbys.

Es lohnt sich also, einfach mal im jeweiligen App-Store für Android und iOS​ zu stöbern, welche App auf die eigenen Interessen am besten zugeschnitten ist.

Tripadvisor

© Tripadvisor

Tripadvisor bietet neben reinen Bewertungen auch viele Zusatzfunktionen wie kostenlose Reiseführer.

7. Reise-Bewertungen: TripAdvisor

In welchem Restaurant schmeckt's am besten? Welches Museum sollte man am Urlaubsort unbedingt besucht haben? Und welcher Laden ist eher nicht zu empfehlen?

Dank seiner weltweiten Community liefert TripAdvisor zuverlässig und treffsicher zahllose Tipps für den Aufenthalt an fast jedem Reiseort. Ob Kneipe, Geschäft, Hotel oder Sehenswürdigkeit, hier wird alles bewertet, beschrieben und eingeordnet.

Neben kurzen Kritiken und Wertungen gibt es in der unverzichtbaren Reise-App auch detaillierte Erfahrungsberichte und weiterführende Links zu Reiseführern und hilfreichen Informationen.

Taxizentralen klagen gegen die Fahrer-Vermittlung über die App "UberPop".

© Uber, Screenshot: www.uber.com

"Uber" ist eine besonders in den USA sehr verbreitete Mitfahr-App.

8. Taxi-Apps, Uber und Co.

Wer ohne eigenes Auto im Urlaub ist, braucht manchmal einen Fahrer, um etwas schneller von A nach B zu kommen. Meist hat man in den Ferien zwar Zeit, um nach dem Essen ganz in Ruhe zurück ins Hotel zu schlendern. Doch hin und wieder will und muss man doch zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort sein. Wenn die öffentlichen Verkehrsmittel dafür nicht ausreichen, ist es praktisch, sich schnell ein Taxi rufen zu können.

In Deutschland helfen hier Taxi-Apps wie MyTaxi und Taxi.de, im Ausland ist Uber recht verbreitet.

AR app

© Google LLC

Augmented Reality: In der App "Google Übersetzer" können Schilder und andere Texte direkt auf dem Bildschirm des Smartphones in Übersetzung angezeigt werden.

9. Google-Übersetzer

Natürlich können Sie auch einfach über gängige Webseiten oder Wörterbuch-Apps einzelne Vokabeln übersetzen und sich so in der Fremdsprache verständigen. Noch praktischer ist es jedoch mit der Übersetzer-App von Google.

Denn als besonderes Feature kann das Programm mittels Kamera Texte direkt erkennen und auf dem Bildschirm übersetzen. Richten Sie Ihr Smartphone zum Beispiel einfach auf den italienischen Text in der Speisekarte, sehen Sie auf dem Display sofort die deutsche Übersetzung.

Selbstverständlich sind auch händische Eingaben ganz normal möglich, wobei auch Offlineübersetzungen zur Verfügung stehen, wenn zuvor die entsprechenden Sprachpakete installiert wurden.

Sicher im Hotspot - Freedom iPad Screen

© F-Secure / Screenshot & Montage: connect

Freedom VPN: Die Software von F-Secure ist nur eins von vielen Beispielen für eine VPN-App; hier ein Screenshot aus der iPad-Version.

10. Mobile Sicherheit: VPN

Um uns nicht in den technischen Details zu verlieren, brechen wir unsere Empfehlung fürs Installieren einer VPN-App auf folgende simple Aussage herunter: Nur ein Virtuelles Privates Netzwerk (VPN) schützt Ihre Daten vor fremden Zugriffen. Wer im Urlaub entspannt im Netz surfen will, sollte auf ein solches Tool auf keinen Fall verzichten.

Denn sobald Sie einen öffentlichen Hotspot, das WLAN des Hotels oder andere freie Zugänge ins Internet nutzen, könnte Ihr Datenverkehr von findigen Nutzern aufgezeichnet werden. Über eine verschlüsselte Verbindung, den sogenannten VPN-Tunnel, bleiben Ihre Datenpakete hingegen sicher.

Ein VPN bedeutet also: eine Sorge weniger im Urlaub.

Mehr zum Thema

connect-app für das Smartphone!
connect-App im iTunes App Store und bei Google…

Mit der connect App erhalten Sie auf Ihrem Smartphone und Tablet direkten Zugang zu unseren News, Testberichten, Kaufberatungen und Ratgebern. Auch…
Whatsapp Hintergrundbild ändern
Video
Kurztipp im Video

Sie möchten der beliebten Messenger-App einen individuellen Anstrich verleihen? So wird's gemacht!
Fake GPS Location
Location Spoofing

Ob Android-Smartphone oder iPhone: Mit den richtigen Apps können Sie durch einen GPS Hack Ihren Standort faken. Doch wie funktioniert die Schummelei?
Google Umfrage-App Geld verdienen
Tipps, Tricks und Anleitung

Fragen beantworten und kassieren: Mit der Google Umfrage-App können Sie sich Guthaben für den Google Play Store verdienen. Wir erklären, wie es geht.
breakthrough 2018 award
breakthrough 2018 award

Von Wohnungssuche und Reise über Fitness bis hin zum Nachrichtenkonsum, diese Dienste wollen den Alltag einfacher machen.
Alle Testberichte
Kaia Health Überblick
Multimodale Schmerztherapie
Die App Kaia Health hilft, Rückenschmerzen gezielt zu behandeln und mit chronischen Schmerzen umzugehen. Ob sich die App lohnt, zeigt der Praxistest.
Huawei Y7 2019
Übersicht 2019
Vom Einsteiger-Handy bis zum Flaggschiff: Unsere Übersicht listet alle aktuellen Huawei-Smartphones, die den connect Test durchlaufen haben.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.