ANZEIGE Connected Care: Digital Health bei Medisanté

Digitalisierung hilft Ärzten und Patienten

Neben weißem Kittel und Stethoskop gehört der PC heute zur Standardausrüstung von Medizinern. Mit dem Gesundheitswesen profitiert eine der ältesten Branchen immer stärker von den Segnungen der Digitalisierung.

Digital Life Connected Care Blutdruck-Messgerät

© Medisanté

Die Digitalisierung bringt auch im Bereich Gesundheit viele Vorteile.

Die Digitalisierung im Gesundheitsbereich hört bei der Terminvereinbarung per E-Mail oder Webseite der Praxis noch lange nicht auf. Neue technische Möglichkeiten sparen Patienten Wartezeit, schaffen dem Praxispersonal Freiräume und unterstützen Ärzte bei Diagnosen und Behandlungen. Denn smarte Technik und das Internet of Things ermöglichen einen Informationsaustausch, der früher nicht ohne menschlichen Arbeitsaufwand realisierbar gewesen wäre.

Digitale Helfer wie Fitness-Tracker und App-gesteuerte Blutdruckmessgeräte liefern kostengünstig Daten, die die Gesundheitsversorgung verbessern. Auf der Basis erhobener Daten und vernetzter Messgeräte können Vorschläge für prophylaktische Behandlungen entwickelt werden. Und zu guter Letzt sorgen elektronische Patientenakten für Transparenz und helfen, teure Doppeluntersuchungen zu vermeiden.

Internet verbindet Menschen und Geräte

Diente es anfänglich der Kommunikation zwischen den beteiligten Personen, so gewinnt heute das Internet der Dinge auch in der Gesundheitsbranche an Bedeutung (englisch: Internet of Things, kurz: IoT). Erst dank des Internets steht Ärzten, Patienten und Kostenträgern eine kostengünstige Verbindung zur Verfügung.

Unter dem Schlagwort IoT sammeln sich die mal mehr, mal weniger alltäglichen medizinischen Geräte, die Daten über eine Internet-Verbindung austauschen, bereitstellen und sich häufig sogar darüber fernsteuern lassen. Wichtige Voraussetzung ist natürlich ein schnelles und zuverlässiges Netz. Eine solche Echtzeitkommunikation bietet die IoT-Lösung von Vodafone. Als IoT-Weltmarktführer (Quelle: Gardner) unterstützt Vodafone auch die Gesundheitsbranche dabei, ihre Prozesse zu digitalisieren und somit effizienter zu gestalten.

Medisanté und Vodafone: Verbesserte Betreuung chronisch Kranker

Quelle: Vodafone
Medisanté hat eine Connected-Care-Lösung entwickelt, die auf IoT-Technologie von Vodafone basiert.

IoT hilft bei der Behandlung von Bluthochdruck und Diabetes

Ein Beispiel dafür, wie das digitale Gesundheitswesen in der Praxis funktioniert, liefert Medisanté. Das schweizer Unternehmen kombiniert medizinische Geräte mit einer leistungsfähigen Softwareplattform, um von Patienten selbst gemessene Daten sicher an Ärzte, Kliniken und Gesundheitsversorger zu übermitteln.

Durch die IoT-Lösung von Vodafone wird eine Verbindung zwischen den Geräten von Medisanté hergestellt. Diese verfügt über eine hohe Leistungsfähigkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit, die benötigt wird, um die Medizintechnologie optimal zu nutzen.

Im Ergebnis erhalten Mediziner jedoch nicht nur mehr Daten. Früher lagen häufig Tage oder Wochen zwischen den einzelnen Messungen, je nach Häufigkeit der Arztbesuche. Gerade bei Erkrankungen, die eine engmaschigere Überprüfung der Patienten notwenig machen, sind IoT-Technologien eine große Unterstützung - beispielsweise beim regelmäßigen Übermitteln von Blutzuckerwerten oder bei einer 24-Stunden-Überprüfung des Blutdrucks.

So kann der behandelnde Arzt schneller auf Veränderungen reagieren, zu Gunsten geringerer Versorgungskosten und zum Patientenwohl.

Weitere Informationen über diese IoT-Lösung zur Gesundheitsversorgung, die von Vodafone unterstützt wird, finden Sie in dem digitalen Magazin von Vodafone.

Vielleicht auch interessant für Sie:

Digital Work: Vodafone und thyssenkrupp Elevato - Effiziente Unternehmensprozesse durch den Einsatz von IoT

Digital City: Smart Parking in Dresden - Die Smart City und ihre Bürger

Mehr zum Thema

Vodafone Kabel: Upload 50
Neue Tarifoption

Kunden von Vodafone Kabel können für ihren Tarif ab sofort die Option „Upload 50“ hinzubuchen. Diese hebt die Upload-Geschwindigkeit auf 50 Mbit pro…
LTE Netzausbau
Cebit 2018

Zum Start der diesjährigen Cebit gab Vodafone bekannt, sein LTE-Netz weiter ausbauen zu wollen. Im Fokus stehen Gebiete, die oft mit Funklöchern…
Finney Smartphone
Cebit 2018

Die ersten Smartphones mit Blockchain-Technologie sollen bald verfügbar sein und digitale Währungen sicherer und im Alltag zugänglicher machen.
Alle Testberichte
Sony WH-1000XM2
Adaptive-Noise-Cancelling-Kopfhörer
73,0%
Die Over-Ear-Kopfhörer von Sony punkten mit gutem adaptivem Noise-Cancelling. Die Bedienung bietet per App viele…
Apple iPad 2018 mit Apple Pencil
Günstiges iPad mit Apple Pencil
79,0%
Während das iPad Pro höchsten Ansprüchen genügt, repräsentiert das iPad 2018 ein Tablet für jedermann. Im Fokus stehen…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.