ANZEIGE Events live und on demand streamen

Wie es zur Idee kam -Interview mit Sebastian Knoll

Inhalt
  1. Livyu bringt Konzerte und mehr direkt ins Wohnzimmer
  2. Wie es zur Idee kam -Interview mit Sebastian Knoll

Wie es zu der Idee kam

Alles begann mit der Idee, die dem Gründer und Geschäftsführer Sebastian Knoll bei einem Konzert kam.

Sebastian ist Produzent der Streaming Firma www.mainfilm.tv und Geschäftsführer von www.livyu.com. Beide Unternehmen konzentrieren sich auf die Herstellung und Distribution von Aufzeichnung sowie Live-Übertragung von Veranstaltung.

Interview mit Sebastian

1. Woher kommt die Idee, bzw. worin siehst du das Potential?

Sebastian: "Die Idee ist während der Tätigkeit im Konzertgeschäft entstanden, bei dem mir klar wurde, dass keine Venue der Welt genug Platz bietet, um wirklich allen Fans einen Besuch zu garantieren. Bzw. bei jeder Tour der größere Teil der Fans keine Chance hat, das gewünschte Konzert zu besuchen, oder es anderweitig adäquat zu erleben.

Zu der Zeit wurden noch DVD´s produziert und deren Herstellungskosten und Auslieferungszeit waren für das 21. Jahrhundert einfach nicht zeitgemäß. Man möchte doch das Konzert bereits auf der Heimfahrt nochmals ansehen, oder die Trailer vom Konzert nach der Veranstaltung mit Freunden teilen und nicht sechs Montage warten bis man sie Online oder im Ladengeschäft kaufen kann.

Bei der Ideenfindung haben auch die Zuschauerzahlen geholfen von Konzert Live Stream. Zuvor haben wir für DVD´s Konzerte aufgezeichnet, doch im Laufe der Zeit und mit sinkenden Verkaufszahlen wandelten sich die Anfragen von DVD Aufzeichnungen in Anfragen zur Live Übertragung. Den Finalen Kick haben mir dann die Zuschauerzahlen von Übertragungen gegeben, die ein Vielzahl der Veranstaltungsbesucher ausgemacht hatten.

Darauf hin habe ich mich entschieden, wenn wir eine Plattform erstellen die anstatt nur zuschauen, Engagement ermöglicht und zusätzlichen Content um den Künstler & die Show bereitstellt, haben wir eine Erweiterung, die der DVD fehlt und erreichen die Fans direkt und ohne Wartezeit."

© livyu

Konzertstimmung im Wohnzimmer: livyu kündigt eine Kooperation mit Splash! 21 an.

Keine Show verpassen: livyu - closer than live!

2. Welche Herausforderungen habt ihr schon gemeistert und welche steht euch noch bevor?

Sebastian: "Die wichtigsten Meilensteine waren ganz klar die Absprachen mit den Labels, Veranstaltern und Co, sowie das Finden von strategischen Partner, um eine signifikante Steigerung der Reichweite zu erzielen.

Aktuell arbeitet wir daran, die Konzertakquise stärker zu automatisieren und diese mit Partnern dort anzubieten, wo man auch die physischen Konzertkarten kauft.

Finanzierung – hier befinden wir uns gerade in einer entscheidenden Phase und haben begonnen mit strategischen Investoren zu sprechen und suchen auch noch weitere Ankerinvestoren.

Ein größeres Team aufstellen - hier sind wir aktuell auf der Suche nach Verstärkung im Bereich Finanzakquise. Im besten Fall mit konkretem Trackrecord. Ebenfalls suche wir nach einem Senior und Junior Entwickler."

3. Was schwebt euch vor und was wollt ihr damit erreichen?

Sebastian: "Content und Community aufbauen, jede der aktuell noch offenen Position besetzen und in Zukunft regelmäßig und mehr hochklassige Streams anbieten. Wir bieten neben der Arbeit an einem der spannendsten Projekte der internationalen Live Musik Industrie die Beteiligung am Unternehmen und somit Aufnahme in ein Team, das 24/7 an der Idee feilt und auf dem Weg ist, die Branche zu revolutionieren."

4. Wen genau sucht ihr dafür?

Sebastian: "Wir sind aktuell auf der Suche nach findigen Experten in den Bereichen Finance, IT und Social Media, bzw, Social Selling.

livyu ist ein digitales Produkt und wir sind stets darauf bedacht, auf allen Kanälen präsent zu sein damit sich Fans überall und zu jeder Zeit über Events und Künstler informieren können."

5. Und wie geht‘s dann weiter?  

Sebastian: "Im Endeffekt zielen wir auf zwei Kernmärkte, auf denen wir über kurz oder lang zum führenden Anbieter werden wollen. Zuerst steht Europa auf dem Plan und im zweiten Schritt werden wir auf Amerikanischen Boden fußfassen."

Hans Stübinger, Verlagsleiter WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH:

„Wir befinden das Unternehmen als zukunftsweisend., freuen uns auf weitere Streams und legen jedem, der Interesse hat ans Herz, sich bei den Jungs zu melden um Teil der Erfolgsgeschichte zu werden.“

Mehr zum Thema

Musik-Streaming

Mit Music stellt Apple nicht nur seinen eigenen Streaming-Dienst vor. Für Musikfans mit Apple-Geräten bleibt kein Stein auf dem anderen. Wir zeigen,…
Streaming-Boxen

Trotz moderner Smart-TVs kann sich eine TV-Box lohnen. Für wen eignen sich Apple TV 4K, Fire TV Cube oder diverse Android-TV-Boxen von Nvidia, Xiaomi…