ANZEIGE Digital City: Smart Parking in Dresden

Die Smart City und ihre Bürger

Das Konzept der Smart City soll Lösungen für die städtebaulichen Herausforderungen der Zukunft liefern. Sensoren sammeln die entscheidungsrelevanten Informationen.

Smartphone im Auto

© blackday / Fotolia.com

Fahren in der "Smart City": Sensoren liefern wichtige Informationen, zum Beispiel für die Parkplatzsuche.

Die Menschheit wächst und das vor allem in den Städten. Bis zum Ende des Jahrhunderts werden fast drei Viertel der dann 11,2 Milliarden Menschen in Städten wohnen. Politik und Gesellschaft sehen sich schon heute mit den daraus entstehenden Herausforderungen konfrontiert. Sie reichen vom Verkehrsmanagement über die Energieversorgung bis hin zum Umweltschutz.

Lösungsansatz ist die Smart City: "schlaue Städte", die flächendeckend mit Sensoren ausgestattet sind, die Verwaltung, Wirtschaft und Bevölkerung permanent mit entscheidungsrelevanten Informationen versorgen.

Leben in der smarten Stadt

Der stetige Datenstrom soll den Lebensstandard nicht nur sichern, sondern kann ihn sogar verbessern. Das zeigt die bereits weit vorangeschrittene Digitalisierung im Verkehrsmanagement.

Sensoren melden das Verkehrsaufkommen. Busse, Bahnen, Taxis und Car-Sharing-Fahrzeuge übertragen ihren Standort in Echtzeit. Software greift auf diese Daten zu und optimiert Ampelschaltungen, wertet die Nutzung der Straßen aus und erlaubt Bürgern die Berechnung der optimalen Route - nach Wahl die günstigste Strecke, die schnellste oder die mit den wenigsten Umstiegen.

Einer Studie zufolge verbringt jeder Großstädter im Schnitt 70 Stunden jährlich im Verkehrsstau. Dabei sollen Einwohner von Smart Citys bis zu 60 Stunden Wegzeit im Jahr einsparen können, so Juniper Research. Wenn dies gelingt, ist der reine Zeitgewinn nur ein positiver Effekt von vielen. Dank smarter Städte wird das Leben in den Metropolen weniger stressig und insgesamt lebenswerter, denn Mensch und Umwelt profitieren auch von der verringerten Luftverschmutzung.

Deutschland auf der digitalen Überholspur

Quelle: Vodafone
Gigabit Company: Vodafone ist weltweit führend beim Internet of Things.

Die Smart City und das Internet of Things

Technische Grundlage der Smart City ist das Internet der Dinge (englisch: "Internet of Things", kurz: IoT). Vertraute Maschinen und Geräte, zum Beispiel Fahrzeuge, Ampeln und Überwachungskameras, erhalten einen Zugang zum Internet. So werden Daten und Funktionen der Infrastruktur global verfügbar.

Bedingung ist allerdings eine stabile und schnelle Internetverbindung, also ein durch und durch verlässliches Netz. Speziell auf IoT ausgerichtete SIM-Karten von Vodafone ermöglichen die Echtzeitkommunikation, mit der aus einer Stadt eine Smart City wird.

Dresden parkt schlauer

Wie sich die Smart City anfühlt, das wissen bald schon die Einwohner der sächsischen Landeshauptstadt Dresden. Seit Ende 2017 arbeiten Stadtverwaltung, Volkswagen und das junge Unternehmen Smart City System GmbH an einem schlauen Parksystem.

Anderen Ortes erscheinen Infos über freie Parkplätze bislang nur auf Schildern in der Innenstadt. In Dresden gelangen sie künftig direkt auf das Smartphone des Fahrers. Das reserviert den gewünschten Parkplatz online und lotst den Fahrer praktischerweise auch gleich dorthin.

Dass die Parkplatzsuche entfällt, reduziert nicht nur den damit verbundenen Stress. Das innerstädtische Verkehrsaufkommen soll um bis zu 30 Prozent sinken.

Weitere Informationen zum Dresdner Projekt, das von Vodafone unterstützt wird, finden Sie in dem digitalen Magazin von Vodafone.

Vielleicht auch interessant für Sie ist:

Digital Work: Vodafone und thyssenkrupp Elevato - Effiziente Unternehmensprozesse durch den Einsatz von IoT

Connected Care: Digital Health bei Medisanté - Digitalisierung hilft Ärzten und Patienten


Mehr zum Thema

Vodafone Kabel: Upload 50
Neue Tarifoption

Kunden von Vodafone Kabel können für ihren Tarif ab sofort die Option „Upload 50“ hinzubuchen. Diese hebt die Upload-Geschwindigkeit auf 50 Mbit pro…
LTE Netzausbau
Cebit 2018

Zum Start der diesjährigen Cebit gab Vodafone bekannt, sein LTE-Netz weiter ausbauen zu wollen. Im Fokus stehen Gebiete, die oft mit Funklöchern…
Finney Smartphone
Cebit 2018

Die ersten Smartphones mit Blockchain-Technologie sollen bald verfügbar sein und digitale Währungen sicherer und im Alltag zugänglicher machen.
Alle Testberichte
Sony WH-1000XM2
Adaptive-Noise-Cancelling-Kopfhörer
73,0%
Die Over-Ear-Kopfhörer von Sony punkten mit gutem adaptivem Noise-Cancelling. Die Bedienung bietet per App viele…
Apple iPad 2018 mit Apple Pencil
Günstiges iPad mit Apple Pencil
79,0%
Während das iPad Pro höchsten Ansprüchen genügt, repräsentiert das iPad 2018 ein Tablet für jedermann. Im Fokus stehen…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.