ANZEIGE Telekom Magenta SmartHome

So machen Sie Ihr Zuhause sicher und gemütlich

Im Sommer sind wir weniger zu Hause – im Urlaub zum Beispiel oder bei schönem Wetter einfach draußen. Das eigene Zuhause lange leer stehen zu lassen, birgt allerdings Risiken. Schließlich schlagen Einbrecher besonders häufig dann zu, wenn ein Haus unbewohnt wirkt. Magenta SmartHome kann dazu beitragen, dass es Sie nicht trifft.

Telekom Magenta Smarthome unterwegs

© Telekom

Schönes Wetter und Entspannung pur: Endlich geht die Urlaubszeit wieder los!

Magenta SmartHome bietet zahlreiche Möglichkeiten, Geräte intelligent miteinander zu vernetzten – ganz individuell passend zu Ihren persönlichen Anforderungen. Sie können die Geräte dann entweder zentral über die Magenta SmartHome App steuern oder festlegen, wann welches Gerät was tun soll.

Darüber hinaus können Sie jedoch auch auf bereitgestellte Funktionen wie den „Haushüter“ zugreifen. Er simuliert Ihre Anwesenheit, indem er Geräte in unregelmäßigen Abständen aktiv werden lässt. Welche das sein sollen, legen Sie in der Magenta SmartHome App fest. So können zum Beispiel am Morgen die Rollläden im Haus hochfahren, über den Tag spielt Ihr Lautsprecher Musik ab, simuliert Hundegebell oder Staubsaugergeräusche, und in den Abendstunden schaltet sich die Beleuchtung im Inneren von selbst ein.

Telekom Magenta Smarthome

© Telekom

Unterwegs auf dem Smartphone schauen, ob zu Hause alles in Ordnung ist – das geht mit Magenta SmartHome.

Die Magenta SmartHome App erinnert Sie sogar daran, wenn Sie zum Beispiel ein Fenster nicht geschlossen haben sollten. Dann können Sie im Notfall jemanden informieren, der einen Schlüssel zu Ihrem Zuhause hat. Das gibt Ihnen nicht nur ein gutes Gefühl, sondern vor allem auch viel Sicherheit.

​Und wenn doch etwas passiert? Die Magenta SmartHome App kann Sie sofort informieren, wenn etwas Ungewöhnliches geschieht – zum Beispiel, wenn ein Fenster in Ihrer Abwesenheit geöffnet wird. Der ERGO SmartHome Schutzbrief bietet zusätzlich Versicherungsschutz und auch gleich die passende Hilfe. Im Alarmfall organisiert die ERGO die notwendigen Notfallmaßnahmen und benachrichtigt zum Beispiel einen Sicherheitsdienst. Der kann sich direkt vor Ort vergewissern, ob alles in Ordnung ist, oder im Bedarfsfall Ihr Zuhause absichern. Zudem übernimmt die ERGO Kosten von bis zu 3.000 Euro je Schadensfall.​

Wohlfühl-Wohnzimmer mit Kino-Feeling

​Magenta SmartHome kann nicht nur sicher, es kann auch gemütlich. Wenn Sie nach einem langen Tag nach Hause kommen, können Sie entspannt die Füße hochlegen und den Abend im Top-Ambiente genießen. Denn mit Magenta SmartHome machen Sie Ihr Wohnzimmer zur Wohlfühl- Lounge – mit schummrigem Licht und bestem Sound. So müssen Sie nicht mehr aufstehen und können sich ganz in die Story eines Films oder eines Buchs vertiefen. Das perfekte Licht bekommen Sie beispielsweise mit Lampen von Philips Hue oder Osram Lightify, für Top-Sound sorgen Lautsprecher von Sonos. In der Magenta SmartHome App aktivieren Sie dann einfach Ihre Heimkino-Einstellungen. Dem entspannten Abend steht nichts mehr im Wege.​

Telekom Magenta SmartHome Hardware Paket

© Telekom

Das Telekom Magenta SmartHome Hardware Paket

Magenta SmartHome Hardware-Set geschenkt

0 Euro statt 140 Euro: Für eine begrenzte Zeit erhalten Neukunden zum Einstieg bei Magenta SmartHome kostenlos eine Innenkamera, einen Tür-/Fensterkontakt und einen Zwischenstecker – für zahlreiche Einsatzmöglichkeiten ganz nach Ihrem persönlichen Bedarf.

>>> Das kostenlose Magenta SmartHome Hardware-Set <<<

Mit diesen Geräten können Sie zum Beispiel ein „kleines Alarmsystem“ einrichten: Der Tür-/Fensterkontakt bemerkt, dass ein Fenster geöffnet wurde und aktiviert die Kamera. Daraufhin erhalten Sie eine Nachricht und schauen über die Kamera nach, ob alles in Ordnung ist. Zusätzlich kann in der Wohnung ein über den Zwischenstecker vernetztes Radio Alarm schlagen, um den Eindringling zu vertreiben.

Mehr zum Thema

Smart Home Sicherheit
Hacker im Haus?

Auch im Smart Home sollten Sie auf Sicherheit achten. Wir zeigen Schwachstellen und verraten, welche Schutzmaßnahmen Sie treffen können.
Drittanbietersperre einrichten
Schutz vor Abofallen und Abzocke

Immer wieder werden Smartphone-Nutzer Opfer von Abofallen. Schützen Sie sich, indem Sie eine Drittanbietersperre einrichten. Wir zeigen, wie es geht.
Smartphone mieten - Media Markt
Mieten statt kaufen

Ein Smartphone mieten statt kaufen? Das bieten unter anderem Mediamarkt, Grover und Otto an. Lohnt sich das? Wir haben die Konditionen angeschaut.
Deutsche Telekom Logo Flaggen
Für schnellere Updates

Die Telekom will in Zukunft keine eigenen Zusatzfunktionen mehr auf Android-Phones installieren. Updates könnten dadurch schneller verfügbar werden.
Deutsche Telekom
High-Speed-Volumen dazu buchen

Aktualisierte SpeedOn-Optionen der Telekom bieten ab sofort mehr Datenvolumen zu günstigeren Preisen. Neu ist eine XL-Option für High-Speed-Internet.
Alle Testberichte
Audio-Technica ATH ADX-5000
Over-Ear-Kopfhörer
Der ATH-ADX5000 von Audio-Technica ist mit seiner offenen Konstruktion eher für den Musikgenuss zu Hause gedacht. Wie klingt der Kopfhörer im Test?
Aquaris V BQ
Android-Smartphones
77,2%
Mit dem Aqua­ris V adressiert BQ preisbewusste Käufer. Was bietet das Smartphone für 250 Euro und wie gut schneidet es…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.