Car Connectivity

BMW X5 im Test: User Experience

BMW X5: Connectivity App

© connect

Die App „BMW Connected“ ist übersichtlich gestaltet und bietet neben den Fahrzeuginfos auch Remote-Funktionen, etwa das Öffnen der Türen.

Während die Sprachbedienung auf ganzer Linie überzeugen kann, schwächelt der BMW X5 in Teilbereichen der Connected Services.

​Wie sich der BMW X5 im Alltag schlagen würde, musste der Bayer im User- Experience-Test unseres Partners P3 zeigen. Eine hervorragende Bewertung konnte das große SUV bei der Sprachbedienung erzielen, denn diese funktionierte ausnahmslos sehr gut und schnell. Auch die direkte Interaktion mit dem Infotainmentsystem konnte die Experten überzeugen, beispielsweise kann das Bluetooth-Menü direkt per Sprache angewählt werden.

Ein Lob verdienten sich auch die Produktivitätsfeatures des BMW, denn die Microsoft Office 365-Integration bietet beste E-Mail- und Kalender-Funktionalität sowie Skype-Telefonie. Für eine gute Bewertung sorgte auch die direkte Verfügbarkeit der Streamingdienste Deezer und Napster im Infotainmentsystem. Hier hätten sich die P3-Experten lediglich noch Spotify gewünscht.​

BMW X5: User Experience

© P3

Die App „BMW Connected“ bietet zahlreiche Remote-Funktionen und Infos rund um den BMW. Auch eine 3-D-Ansicht des X5 in seiner aktuellen Umgebung lässt sich hier anzeigen.

Doch es gab auch einige Kritikpunkte am X5 zu finden, etwa im Bereich Navigation. Diese funktionierte grundsätzlich sehr zuverlässig und gut, doch die Park-Funktionen konnten im Test nicht überzeugen. So waren die Features „ParkNow“ und „On-Street-Parking“ nur bei einem von vier Testern und dann lediglich für kurze Zeit verfügbar.

Licht und Schatten gab es auch bei der Funktionalität des Fahrtenbuchs. Zwar war die optionale Funktion gebucht, doch im Testzeitraum wurden keine Informationen von den Fahrten ins BMW-Webportal überführt und so auch nicht ins Fahrtenbuch übernommen. Einen guten Eindruck hinterließ dagegen die BMW-Connected-App mit ihren vielen Funktionen und Infos. In der Summe reicht diese Vorstellung dann für ein „befriedigend“ bei der User Experience.​

Mehr zum Thema

Porsche Cayenne E-Hybrid: Infotainment & Co mit Luft nach oben
Car Connectivity

Das „Porsche Communication Management“ im aktuellen Cayenne überzeugt mit toller Benutzeroberfläche und starker Navigation. Im Detail gibt es aber…
Mercedes CLA 200 Coupé im Test
Car Connectivity

Die „Mercedes Benz User Experience“, kurz MBUX, gehört zu den modernsten Infotainmentsystemen am Markt. Läuft im Test alles rund für die Schwaben?
Hyundai Ioniq Elektro
Car Connectivity

Der neue Hyundai Ioniq Elektro kommt ab 35.000 Euro umfassend vernetzt samt Smartphone-App und höherer Reichweite. Wir konnten das Auto testen.
Skoda Karoq im Test
Car Connectivity

Der Skoda Karoq gehört zu den beliebtesten Kompakt-SUVs und verkauft sich top. Doch wie ist es um die Fähigkeiten bei modernen Themen wie…
Audi e-tron fahrend
Elektrofahrzeug

86,0%
Mit dem e-tron betritt Audi die Bühne der vollelektrischen Fahrzeuge. Als erstes Modell im Test erreicht der Audi die…