Car Connectivity

Porsche Cayenne E-Hybrid: Infotainment & Co mit Luft nach oben

Das „Porsche Communication Management“ im aktuellen Cayenne überzeugt mit toller Benutzeroberfläche und starker Navigation. Im Detail gibt es aber auch Lücken zu entdecken.

Porsche Cayenne E-Hybrid: Infotainment & Co mit Luft nach oben

© Porsche

Porsche Cayenne E-Hybrid: Infotainment & Co mit Luft nach oben

Kaum ein anderer großer Autohersteller wird in der Wahrnehmung so eng mit Sportwagen verknüpft wie Porsche. Kein Wunder, ist doch das Modell 911 in dieser Fahrzeuggattung die Ikone schlechthin. Doch im Portfolio der Zuffenhausener finden sich bereits seit vielen Jahren nicht nur Sportwagen, sondern mit dem Panamera auch eine Limousine und mit dem Cayenne sogar noch deutlich länger ein großes SUV. 

Spätestens bei diesen beiden Modellen liegt dann nicht mehr nur die reine Fahrdynamik und Performance im Fokus von Käufern und Testern, sondern auch der Reise- sowie Langstreckenkomfort – und dieser beinhaltet eben auch die Themen Unterhaltung, Navigation und Vernetzung im Fahrzeug.

Lesetipp: Hyundai Ioniq mit drei Antriebsarten in Bildern - Hyundai Ioniq

Wir haben uns daher zusammen mit unserem Partner P3 den aktuellen Porsche Cayenne E-Hybrid angeschaut und waren begeistert von den souveränen Fahreigenschaften des Plug-in-Hybrids, zu denen die zahlreichen, in der Praxis gut funktionierenden Assistenzsysteme beitragen. 

Natürlich haben wir das Hauptaugenmerk im Test auf unsere Kernkompetenzen Infotainment und Co gelegt – und mussten hier leider feststellen, dass Porsche zwar einige sehr gute Ansätze zeigt, die im Detail aber doch noch Raum für Verbesserungen bieten. Welche dies sind, erfahren Sie im Test.

Details: Porsche Cayenne E-Hybrid

  • Systemleistung kW/PS: 340/462 
  • Systemdrehmoment: 700 Nm 
  • Höchstgeschwindigkeit: 253 km/h 
  • Beschleunigung: (0-100 km/h) 5,0 s 
  • Testverbrauch: 8,1-12,6 l/100 km 
  • Preis: ab 89 822 Euro

Mehr zum Thema

BMW X5
Car Connectivity

BMW darf als Vorreiter in Sachen Car Connectivity gelten. Wie es um die Vernetzungsmöglichkeiten bestellt ist, musste der aktuelle X5 im Test zeigen.
Mercedes CLA 200 Coupé im Test
Car Connectivity

Die „Mercedes Benz User Experience“, kurz MBUX, gehört zu den modernsten Infotainmentsystemen am Markt. Läuft im Test alles rund für die Schwaben?
Hyundai Ioniq Elektro
Car Connectivity

Der neue Hyundai Ioniq Elektro kommt ab 35.000 Euro umfassend vernetzt samt Smartphone-App und höherer Reichweite. Wir konnten das Auto testen.
Skoda Karoq im Test
Car Connectivity

Der Skoda Karoq gehört zu den beliebtesten Kompakt-SUVs und verkauft sich top. Doch wie ist es um die Fähigkeiten bei modernen Themen wie…
Audi e-tron fahrend
Elektrofahrzeug

86,0%
Mit dem e-tron betritt Audi die Bühne der vollelektrischen Fahrzeuge. Als erstes Modell im Test erreicht der Audi die…