Wasserfeste Bluetooth-Lautsprecher

Peaq PPA 305 und PPA 405 im Test: partytauglich und bezahlbar

29.6.2022 von Dirk Waasen

Imtron, die Eigenmarke von Mediamarkt und Saturn, bietet mit den Bluetooth-Böxchen Peaq PPA 305 und PPA 405 zwei pfiffige Begleiter für Party, Strand, Terrasse und Kinderzimmer.

ca. 1:50 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
Peaq-PPA-405-Aufmacher
Starker Sound zum Mitnehmen: Die Peaq PPA 405 kommt mit einem Trageriemen.
© Mediamarkt/Saturn

Weil uns der unglaublich günstige (25 Euro) und gute Peaq PPA 205 im Test so überzeugt hat, dachten wir, dass aus den größeren Brüdern vielleicht noch mehr rauszuholen ist und ließen auch diese beiden zum Test antreten.

Massive Gehäuse, gute Haptik

Die Familienbande zeigen sich zunächst in der verblüffend guten Verarbeitung und der Anfassqualität – der Stoffüberzug über den erstaunlich massiv wirkenden Gehäusen (um 700 respektive 1000 Gramm) fasst sich gut an, die gummierten Bedienelemente fallen groß und damit treffsicher aus, die Anschlüsse fürs Aufladen über USB-C und zum Anbinden externer Quellen über Klinkenstecker lassen sich per Gummikappe schließen, wodurch die Böxchen als spritzwassergeschützt nach IPX5 gelten dürfen.

Der 50 Euro teure 405er macht es sich über vier Füßchen in der Waagrechten bequem, der 305er für 40 Euro ist für die senkrechte Aufstellung gedacht. Zudem kann am größeren Peaq ein Riemchen zum Transport befestigt werden, am 305er verankert Imtron eine Schlaufe. Neben in allen Dimensionen rund 10 Prozent mehr Größe bringt der 405er eine zweite Passivmembran zur Bassunterstützung mit, beim 305er muss eine genügen.

Klangqualität und Laufzeit

Gemeinsam haben sie je einen 2200-mAh-Akku, der für fünf Stunden bei mittlerer Lautstärke gut sein soll. Wobei gilt: je lauter die Party, desto kürzer die Spielzeit. Wer gern die Nächte durchmacht, bestellt am besten einen Akkupack dazu, dann ist Musik from dusk till dawn kein Thema mehr. Die Bluetooth-Kopplung davor machte null Probleme und wird hier nur der Vollständigkeit halber erwähnt.

Peaq-PPA-305-ganz
Kleinerer Bruder: die Peaq PPA 305.
© Mediamarkt/Saturn
Peaq-PPA-405-Anschluesse
Können was ab: Beide PEAQ-Böxchen sind nach dem Standard IPX5 gegen Spritzwasser geschützt (hier die PPA 405).
© Mediamarkt/Saturn

Musikalisch sind beide weit mehr als ein Notbehelf. Insbesondere im Stimmbereich wissen sie rundum zu begeistern. Im Bass legt der 405 sowohl nach Gehör als auch messtechnisch eine Schippe drauf und steht schon bei unter 80 Hz bereit, was für die Größe echt beachtlich ist. Der 305er steigt etwas später hörbar ein und wirkt dadurch im Direktvergleich etwas heller, vielleicht frischer, aber nicht besser als der große Bruder. Verzerrungen im Grenzbereich hat eine Elektronik gut im Griff.

Abmessungen und Gewicht:

  • Peaq PPA 405: 93 x 220 x 100 mm / 989 g

erhältlich für 50 Euro bei MediaMarkt / Saturn

  • Peaq PPS 305: 88 x 185 x 85 / 720g

erhältlich für 40 Euro bei MediaMarkt / Saturn

CHECK_Peaq-PPA-305
© WEKA Media Publishing
CHECK_Peaq-PPA-405
© WEKA Media Publishing

Fazit

Zur Einordnung: Der 205er bleibt der Preishit, der 405 ist eine Topempfehlung für Anspruch im Bass und einen erwachsenen Klang zu einem gleichfalls hervorragenden Preis. Die 10 Euro Abstand zum 305er machen den Kohl nicht fett. Wir würden ein wenig länger auf den 405er sparen, weshalb der 305 auch "nur" ein "sehr gut" davonträgt.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

anker-soundcore-flare-2

Bluetooth-Lautsprecher

Anker Soundcore Flare 2 im Test

Mit gutem Klang und starkem Akku geht der AnkerSoundcore Flare 2 an den Start. Obendrein steckt er auch ein Tauchbad weg – zum moderaten Preis.

Beyerdynamic_DT900PRO-X_21-03_detail_black-webp-1-

Kopfhörer

Beyerdynamic DT 900 Pro X im Test

Der DT 900 Pro X ist das Flaggschiff von Beyerdynamic. Dabei ist der Kopfhörer für den gebotenen Klang und Komfort erstaunlich günstig.

PEAQ-PPS-205

Was kann die 25-Euro-Box?

PEAQ PPA 205: Portabler Bluetooth-Speaker im Test

Mit dem PPA 205 bietet PEAQ einen Bluetooth-Lautsprecher zum Kampfpreis. Doch stimmt auch die Performance? Wir haben uns den Kleinen vorgeknöpft.

PEAQ-PCR-120BT-Aufmacher

Für Küche, Nachttisch oder Kinderzimmer

PEAQ PCR 120BT im Test: Radiowecker mit DAB+ und Qi-Ladepad

Radio in DAB+-Qualität, Wecker, drahtlose Ladefläche – für 60 Euro hat der PEAQ PCR 120BT viele Talente. Wie gut erledigt er die einzelnen Jobs?

Huawei-Sound-Joy-bluetooth-box

One-Box-Systeme

Huawei Sound Joy im Test

Huawei hat gemeinsam mit Devialet eine kleine Bluetooth-Box entwickelt. Wir nehmen die besondere Konstellation der Sound Joy genauer unter die Lupe.