Smart Home

Vier digitale Video-Türklingeln im Test

8.10.2021 von Hannes Rügheimer

Video-Türklingeln sind eine clevere Ergänzung des Smart Homes. Wer bei Auswahl und Inbetriebnahme einige wichtige Details beachtet, kann sich den Alltag mit ihrer Hilfe deutlich erleichtern. Wir haben vier aktuelle Modelle getestet.

ca. 1:00 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. Vier digitale Video-Türklingeln im Test
  2. Gigaset Smart Doorbell One X im Test
  3. Google Nest Doorbell im Test
  4. Ring Video Doorbell Wired im Test
  5. Netatmo Smart Video Doorbell im Test
Google-Nest-Doorbell-Livephoto
© Google

Wer hat da gerade an der Haustür geklingelt? Video-Türklingeln liefern die Antwort aufs Tablet- oder Multimedia-Display – und bei Abwesenheit der Bewohner sogar aufs Smartphone unterwegs. Eine Gegensprechfunktion erlaubt es dann, dem Wartenden Hinweise zu geben – etwa wo oder bei welchem Nachbarn er ein Paket abgeben soll oder wann eine besser geeignete Besuchszeit wäre. Wie für innovative Gerätekategorien typisch haben die aktuellen Angebote die Kinderkrankheiten der ersten Generationen überwunden und stellen bei Installation und Betrieb keine großen Hürden mehr auf.

Darauf müssen Sie bei Inbetriebnahme der Video-Türklingel achten:

Die Stromversorgung erfolgt üblicherweise über den Trafo der bisherigen Klingelanlage – aktuelle Geräte sind hier recht tolerant, nur selten muss der Klingeltrafo ausgetauscht werden. Die Anbindung ans Heimnetz läuft via WLAN. Es ist etwas ungünstig, dass sich fast alle aktuellen Videotürklingeln auf 2,4 GHz beschränken, was in Mesh-WLANs mit automatischer Frequenzzuweisung zu Schwierigkeiten führen kann. Gibt es da Probleme, ist die beste Lösung, ein separates 2,4-GHz-WLAN unter eigenem Namen bereitzustellen.

Nicht außer Acht zu lassen ist auch die juristische Seite: Wer im Außenbereich Kameras installiert, muss darauf per Warnschild hinweisen – entsprechende Aufkleber liefern die Anbieter meist mit. Zudem muss man bei Ausrichtung und Konfiguration der Kameras darauf achten, keine öffentlichen Bereiche wie Gehsteig oder Straße mitzufilmen. Ist all dies bedacht, steht der Nutzung der digitalen Türsteher nichts mehr im Weg. Im Folgenden lesen Sie, welche davon die besten sind.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Amazon-Air-Quality-Monitor

Update: Jetzt mit mehr Routinen

Amazon Smart Air Quality Monitor im Check

Amazons Smart Air Quality Monitor überwacht die Qualität der Raumluft anhand von fünf Kriterien. Lohnt der Kauf?

Saugroboter-Aufmacher-1-

Smarter Saugroboter

Ecovcas Deebot T9 AIVI im Test

89,0%

Der Deebot T9 AIVI des Marktführers Ecovacs überzeugt nicht nur mit seiner Reinigungsleistung, sondern fungiert auch noch als Überwachungskamera.

Govee-Hexagon-Aufmacher

Lichtzauber mit modularen Sechsecken

Govee Glide Hexa Light Panels im Test

Mit sechseckigen LED-Panels bringt Govee extravagante Lichtstimmungen an die Wand. Im Test haben die steckbaren Panele überzeugt.

Dreame-D10PLUS-lifestyle1

Bis 1. Juli 100 Euro sparen: Mit LiDAR-Navigation…

Dreame Bot D10 Plus im Test: sehr guter Saug-Wisch-Roboter

Dieser Saugroboter leert seinen Staubbehälter selbst. Lasernavigation und hohe Saugkraft sind zwei weitere Argumente für den Dreame D10 Plus.

eero-Pro-6E-Aufmacher

High-End-Triband-Mesh-Set

Eero Pro 6E im Test: Amazons Mesh-System jetzt mit Wi-Fi 6E

Der Eero Pro 6E funkt zusätzlich zu den üblichen WLAN-Frequenzen 2,4 und 5 GHz auch auf 6 GHz. Was bringt die Triband-Technologie in der Praxis?