Android- und iOS-App

So funktioniert Google Now

27.5.2013 von Tim Kaufmann

Google Now ist der persönliche Assistent, der auf Smartphones und Tablets Informationen genau dann liefern soll, wenn Sie diese benötigen. Wir haben uns die Funktion, die sowohl unter Android als auch iOS zur Verfügung steht, angesehen und zeigen, wie und wie gut Google Now funktioniert.

ca. 0:55 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Google Now
Google Now
© connect

Das Funktionsprinzip von Google Now ist simpel - und ein klein wenig unheimlich: Google wertet alle Informationen aus, die Sie bei der Suche im Web und in den diversen Google-Diensten hinterlassen. Suchen Sie nach einem Restaurant, dann erfährt Google Now davon ebenso wie von Terminen in Ihrem Google Kalender und im Google Mail Postfach eingehenden Nachrichten, zum Beispiel Buchungs- und Versandbestätigungen.

Anhand dieser Informationen erstellt Google kleine Karten, die unter dem Eingabefeld der Websuche angezeigt werden. Eine Karte zeigt zum Beispiel das Wetter am aktuellen Aufenthaltsort, eine weitere den nächsten Termin samt Google Maps Routenplanung, eine dritte den Kurs der zuletzt nachgeschlagenen Aktie. Wie das in der Praxis aussieht zeigen wir Ihnen in der Bilderstrecke.

Google Reader: Die besten Alternativen

Unter Android ist Google Now seit Version 4.1 "Jelly Bean" fester Bestandteil des Betriebssystems. Auf iPhones und iPads gehört Now zur Google-App, die Sie gratis aus dem App Store herunterladen können.

Unter iOS ausgereifter

Unter iOS ist Google Now derzeit ausgereifter als unter Android. Deswegen haben wir den Großteil der Bildschirmfotos in der Google-App auf dem iPad aufgenommen.

Das Prinzip von Google Now ist aber auf beiden Plattformen das selbe. Unterhalb des Suchfelds erscheinen verschiedene Karten mit individuellen Informationen, die Google anhand Ihres Suchprofils und Ihrer bei Kalender, Google Mail etc. hinterlassenen Daten zusammenstellt.

Bildergalerie

Google Now

App

Galerie: So funktioniert Google Now

In der Voreinstellung sind die Karten am unteren Bildrand gestapelt. Wischen Sie mit dem Finger von unten nach oben darüber hinweg, um die Karten…

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Flipboard

Schritt für Schritt

Per App das Tablet zur Tageszeitung machen

Nur News, die Sie interessieren, in hübschem Layout auf Ihrem iPad oder Android-Tablet: Wir zeigen, wie das geht, und stellen die passende Apps…

Aldi-Süd-App

Discounter im Vergleich

Aldi Süd-App im Test

Die App von Aldi-Süd ist sehr übersichtlich gestaltet und einfach zu bedienen - und bietet eine Erinnerungsfunktion, damit man kein Schnäppchen…

Wikipedia App

Lexikon-App

Wikipedia App im Test

Die App von Wikipedia ist einfach zu bedienen und bringt mehr Features mit als die Webseite. Im Test auf Android gut, unter iOS aber nur befriedigend.

Allergiehelfer-App im Test

Pollenflug-Apps

Allergiehelfer-App im Test

Ein guter Helfer auf iOS: Gut zu bedienen, Allergene und Luftdaten schnell im Blick, ein ausführlicher Ratgeber vorhanden. Die Android-Version ist…

Pollen-App im Test

Pollenflug App

Pollen-App im Test

Die App der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst bietet ein Allergietagebuch und Daten auch für Österreich. Leider taugt die iOS-Version nicht…