Neue Navis

Navis im Test - Garmin nüvi 2460 LMT

Übersichtlicher, preiswerter, einfacher: Sechs neue Navigationssysteme zwischen 150 und 250 Euro zeigen, wohin die Reise geht.

Garmin nüvi 2460 LMT

Großes Display, lebenslange Kartenupdates und Verkehrs-informationen ohne Folgekosten: Der Nüvi 2460 LMT für 249 Euro bringt auf den Punkt, was viele Käufer wünschen - lässt aber in zwei wichtigen Kategorien Federn. Das Gerät reagiert schnell auf Eingaben, ist trotz der Fülle an Funktionen übersichtlich, der 5-Zoll-Bildschirm lässt sich exzellent ablesen - auch und vor allem unterwegs.

Die Kartendarstellung ist stark vereinfacht, was bei vielen sich überlappenden Fahrspuren manchmal Fragen offenlässt, aber in erster Linie das ist, was sich meisten Anwender wünschen: einfach. Zwei kleine Haken hat das Ganze: Die Darstellung der Verkehrsbehinderungen in der Karte ist nicht optimal. Es fehlt die Übersicht, welche Staus nun wo auf der Route warten - und warum und wann das Gerät die Route neu berechnet. Dazu fielen die Routen trotz historischer Verkehrsflussdaten innerstädtisch zum Teil ohne Grund umständlich aus.

connect Urteil: sehr gut - 458 Punkte (von max. 500 Punkten)

zum ausführlichen Testbericht mit detaillierten Tabellen und Ergebnissen