Tablet-Tipps

Übersicht: Tablets bis 250 Euro - Acepad A121 v2020 (10,1 Zoll)

Viel Leistung für kleines Geld: Für bis zu 250 Euro bekommt man schon ein ordentliches Tablet. Wir geben Produkt-Tipps.

Acepad A121 v2020 (10,1 Zoll)

Das Acepad A121 wird hauptsächlich über Amazon verkauft. Im Jahreswechsel tauchen dort immer wieder aktualisierte Versionen des Geräts auf. Für die Version 2020 hat der Hersteller auf Android 9.0 aktualisiert, das Design aufgefrischt und etwas hochwertigere Materialien eingesetzt. Das Tablet bietet ein 10.1 Zoll großes Display, das mit 1.280 x 800 Pixeln auflöst. Bei Bedarf gehen Sie nicht nur per WLAN, sondern alternativ auch per 3G-Verbindung online. Auf LTE verzichtet der Hersteller. Was wie eine Schwäche klingt ist das Prinzip des Acepad: Das Gerät ist sehr umfangreich ausgestattet, bleibt aber preislich im Rahmen (es kostet rund 130 Euro), weil nirgendwo Spitzenwerte erreicht werden.

Zwei Gigabyte DDR3-Arbeitsspeicher sind einigermaßen alltagstauglich, 32 Gigabyte interner Speicher ein wenig knapp. Das Tablet wird aber mit einer 32 Gigabyte großen SD-Karte geliefert, so dass ab Werk 64 Gigabyte Speicherplatz zur Verfügung stehen. Das rund 500 Gramm schwere Tablet wird von einer MTK Quad Core CPU mit 4 Kernen a 1.300 GHz betrieben. Zum Lieferumfang gehören auch ein Eingabestift, Kopfhörer, Ladegerät und KFZ-Ladegerät sowie eine Displayschutzfolie. Optional ist eine Tastatur mit deutschem Layout erhältlich, die auch als Hülle dient.​​