Werbe-Angebot auf Galaxy-Smartphones

Samsung schickt Werbung per Push-Nachricht

Push-Nachrichten mit Werbebotschaft sorgen für Unmut: Nutzer von Samsung-Galaxy-Smartphones sollen Informationen zu einer Rabatt-Aktion des Herstellers erhalten haben.

© WEKA Media Publishing GmbH

Besitzer des Galaxy S9 sollen Samsung-Werbung per Push-Nachricht erhalten haben.

Wie Galaxy-Nutzer aus den USA berichten, hat Samsung bei der Bewerbung neuer Produkte eine Vorgehensweise wieder aufgenommen, für die der Gerätehersteller in der Vergangenheit bereits einige Kritik hatte einstecken müssen. Das Unternehmen sendet erneut Werbe-Botschaften mittels Push-Nachrichten direkt auf ausgewählte Android-Smartphones.

Aktuell seien das Samsung Galaxy S9 und das Galaxy S9 Plus betroffen, schreibt die Webseite xdadevelopers. Besitzer dieser Smartphone-Modelle erhielten ein Rabattangebot für den Kauf eines Samsung Galaxy Tab S3 ungefragt auf den Bildschirm. Bei dem beworbenen Nachlass in Höhe von 100 US-Dollar handelt es sich um eine Aktion, die auf der offiziellen Samsung-Webseite für alle Käufer frei zugänglich ist.

Im Jahr 2015 hatte Samsung den Samsung Push Service dazu benutzt, Werbung für das Galaxy S6 Edge+ auf die Displays von deutschen Kunden zu bringen. Außerdem wurden über das vorinstallierte Tool immer wieder auch kostenlose Apps beworben.

Zwar ist es mit speziellen Hilfsprogrammen möglich, den Push Service zu deaktiveren, doch würden dem Nutzer dann gegebenenfalls auch erwünschte Nachrichten nicht mehr korrekt zugestellt.

Mehr zum Thema

MWC 2018

Zum Release des Galaxy S9 (Plus) veranstaltet Samsung eine Umtauschaktion. Wer ein S9 kaufen will, kann für sein altes Smartphone Rabatte bekommen.
MWC 2018

Das Galaxy S9 und S9+ gibt es auch mit Dual-SIM-Slot. Nutzer können damit entweder zwei SIM-Karten verwenden oder den Speicher per microSD erweitern.
iFixit-Teardown

Die xperten von iFixit haben Galaxy S9 und 9 Plus auseinander genommen. Das Ergebnis bei der Reparaturfähigkeit ist im Grunde keine Überraschung.
Augmented-Reality

Das Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus unterstützen nun auch Googles Augmented-Reality-Plattform ARCore. Ein App-Download genügt.
S9, S8 und S7 mit SD-Karte

Amazon bietet Samsung Galaxy S9 (Plus), S8 und S7 im Bundle zusammen mit einer SD-Karte an. Ob sich die Angebote lohnen, zeigt der Schnäppchen-Check.