Smartphone Tipps & Tricks

Samsung Galaxy S4 - Apps auf Speicherkarte schieben

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Apps und Programme beim Samsung Galaxy S4 auf die Speicherkarte schieben.

© Samsung

Smartphone-Tipps: Samsung Galaxy S4 - Apps auf Speicherkarte schieben

Ein großes Problem bei Android-Smartphones ist die Unterbringung von Apps, denn grundsätzlich versuchen alle Apps, sich im internen Speicher einzunisten. Das Samsung Galaxy S4 mit 16 GB bietet für den Nutzer nur rund 10 GB zur freien Verfügung. Lädt man viele Apps, spielt zudem gerne und will auch noch eine Onboard-Navigation nutzen, wird es schnell knapp mit dem kostbaren Speicher.

Das Galaxy S4 und andere aktuelle Samsungs bieten die Möglichkeit, das Programm auf die Speicherkarte auszulagern - das macht nicht jeder Hersteller. Und das geht ganz einfach: Wählen Sie im Menü Einstellungen den "Anwendungsmanager", wählen Sie die gewünschte App und klicken Sie auf "Auf SD-Karte versch.", will heißen: verschieben.

Alle Infos zum Samsung Galaxy S5

Der Haken: Das klappt nicht mit alle Apps. Hier muss man einfach versuchen, ob es klappt oder nicht. Unsere Erfahrung zeigt, dass Navi-Apps kaum Probleme machen, Spiele dagegen umso mehr.

Mehr zum Thema

Ratgeber: Galaxy S4 einrichten

Wir zeigen, wie Sie Ihr Samsung Galaxy S4 den eigenen Bedürfnissen anpassen. In der ersten Folge geht's um die Displaysperre.
Bildschirmfoto machen

Wir zeigen, wie Sie einen Screenshot vom Display des Samsung Galaxy S4 erstellen und verschicken können.
Samsung Galaxy S4 mini

Samsung hat das Galaxy S4 mini vorgestellt. Was der Kleine taugt, zeigt der Vergleich mit dem Galaxy S4 und dem Galaxy S3 mini.
Tricks und Anleitung bei Problemen

Besitzer eines Samsung-Smartphones kommen um die Wartungs-Software Kies nicht herum. Wir zeigen Ihnen, was das Gratis-Programm kann und geben Tipps…
Bildschirmfoto speichern bei Samsung

Sie möchten die Anzeige Ihres S6 Edge abspeichern und teilen? Dafür gibt es zwei einfache Tipps.