Asus-Smartphone mit Flip-Kamera

Zenfone 6: Release, Preis, Ausstattung und Co.

Asus stellt mit dem Zenfone 6 ein Smartphone mit Flip-Kamera vor. Hier erfahren Sie alles zu Release, Preis und Ausstattung.

Asus Zenfone 6

© connect

Asus Zenfone 6

Am 16. Mai hat Asus das Zenfone 6 in Valencia offiziell vorgestellt. Wir waren live vor Ort und konnten uns ein Bild vom neuen Top-Smartphone machen. Asus-Fans lesen im folgenden Artikel mehr zu Startdatum, Specs, Preis und Co. 

Zur Ausstattung lässt sich sagen, dass Asus Top-Komponenten wie den aktuellen Qualcomm-Prozessor Snapdragon 855 verbaut. Inhalte gibt das IPS-Display (2.340 x 1.080) auf einem 6,4 Zoll großen Bildschirm wieder, der eine hohe Screen-to-body-Ratio von 92 Prozent erreicht. Das neue Zenfone 6 erscheint in den Farben Schwarz und Silber.

Auf der Rückseite löst die Dualkamera mit 48 und 13 Megapixel auf, wobei zum einen der Sony-Sensor IMX 586 und zum anderen ein Weitwinkelsensor (125 Grad) zum Einsatz kommen. Innovativ ist der Slide-Mechanismus, der Notch und kleine Aussparungen für die Kamera im Display überflüssig macht. Von Asus als "Flip-Kamera" vorgestellt, ermöglicht das Design des Zenfone 6, die Rückkamera nach vorne umzuklappen - per Sprachbefehl oder manuell in der App. Damit spart Asus in der Produktion eine Frontkamera und dem Nutzer steht die Rückkamera auch für Selfies zur Verfügung.

Preise zum Zenfone 6: Wie teuer wird das Asus-Flaggschiffmodell?

Preislich liegt das Zenfone 6 unter dem Niveau der Konkurrenzmodelle von Herstellern wie Samsung und Apple. In der Basisversion kann das Zenfone 6 mit 6 Gigabyte RAM rechnen, dem mindestens 64 Gigabyte Speicher zur Seite stehen. Als Mittelweg bietet Asus 6 Gigabyte RAM und 128 Gigabyte Speicher an. Maximal erhält das Zenfone 6 bis zu 8 Gigabyte Arbeitsspeicher, den 256 Gigabyte an festverbautem Speicher ergänzen. 

  • 6 Gigabyte RAM und 64 Gigabyte Speicher für 499 Euro
  • 6 Gigabyte RAM und 128 Gigabyte Speicher für 559 Euro
  • 8 Gigabyte RAM und 256 Gigabyte Speicher für rund 599 Euro

Dazu kommt ein ordentlicher Akku mit 5.000 mAh, der selbst bei einem Viel-Nutzer mindestens einen Tag lang ohne Wiederaufladen halten sollte. Laut Asus kann das Zenfone 6 mit einer Akkuladung bis zu 26 Tage im Stand-by-Modus ausharren. Das Smartphone unterstützt Quick Charge 4.0. 

In Sachen Connectivity legt Asus Wert auf die Wi-Fi-Standards a, b, g, n und ac, die mit den Frequenzen 2,4 und 5 Gigahertz arbeiten können. Zudem ist das Zenfone 6 mit NFC und Bluetooth ausgestattet.

Mehr zum Thema

Xiaomi Mi 9
Preis-Leistungs-Kracher

Das Xiaomi Mi 9 lockt mit attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir zeigen aktuelle Angebote bei Shops wie Amazon, Saturn, Media Markt, Gearbest und…
Google Pixel 3a und Pixel 3a XL
Angebot

Zum Verkaufsstart von Pixel 3a und Pixel 3a XL gab es den Google Home Mini gratis dazu. Saturn bietet ihn weiterhin, zusammen mit einem Angebot fürs…
ASUS Zenscreen Touch MB16AMT
Computex 2019

In Taiwan stellt Asus ein neues portables Touch-Display vor. Zum 30-jährigen Firmenjubiläum erscheint das 15,6 Zoll ZenScreen Touch.
Xiaomi Redmi K20 Pro
Budget-Smartphone mit Top-Ausstattung

Xiaomi hat das Redmi K20 und das K20 Pro offiziell vorgestellt. Hier alle wichtigen Infos zu technischen Daten, Preis, und Deutschland-Start.
Xiaomi Mi 9T
Preis, Release, Ausstattung

Xiaomi hat den Release des Mi 9T für Europa angekündigt. Das in China als Redmi K20 vorgestellte Smartphone startet mit einem Preis von 300 Euro.
Alle Testberichte
Kaia Health Überblick
Multimodale Schmerztherapie
Die App Kaia Health hilft, Rückenschmerzen gezielt zu behandeln und mit chronischen Schmerzen umzugehen. Ob sich die App lohnt, zeigt der Praxistest.
Huawei Y7 2019
Übersicht 2019
Vom Einsteiger-Handy bis zum Flaggschiff: Unsere Übersicht listet alle aktuellen Huawei-Smartphones, die den connect Test durchlaufen haben.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.