Profil

Bugatti der wiederbelebte Mythos

11.1.2010 von Stefan Schickedanz

Der letzte Werkseinsatz eines Bugatti-Rennwagens geht auf das Jahr 1956 zurück, ausgeführt vom Sohn des 1947 verstorbenen Firmengründers Ettore Bugatti.

ca. 1:10 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Bugatti ist ein Mythos
Bugatti ist ein Mythos
© Noble Sounds

1963 übernahm der Flugzeughersteller Hispano-Suiza das Unternehmen. 1987 wollte der Geschäftsmann und Autoliebhaber Romano Artioli der Sportwagen-Manufaktur aus Molsheim im Elsass neues Leben einhauchen. Doch der Versuch scheiterte, Anfang der 90er Jahre in Italien unter dem abgekauften Namen Bugatti mit dem EB 110 an alte Zeiten anzuknüpfen. 1998 sicherte sich Volkswagen nicht nur die Markenrechte.

Die Wolfsburger erwarben auch das Grundstück von Ettore Bugatti Privatanwesen, das neben der Fabrik gelegen war und mit dem sich der geniale Autobauer zu Lebzeiten ein Denkmal setzen wollte. Hier errichtete VW die neue Montagestätte, während Bugattis Prachtbauten nach umfangreicher Restauration ins Markenerlebnis einbezogen wurden. Auf dem Gelände laufen Elche frei herum.

Der Mythos Bugatti

Bugatti verteilt nicht einfach eine handverlesene Zahl individuell gestalteten Unikaten des ab 2005 in Kleinserie hergestellten Veyron 16.4, der es mit den neuen Varianten Grand Sport und Super Sport zusammen auf knapp 500 Exemplare bringt. Bugatti ist eine Pilgerstätte und gelebte Tradition. Selten wurde so konsequent und glaubhaft eine Marke wiederbelebt. Dabei fanden selbst kleinste Details Beachtung. Bugatti ist ein Mythos, der sich auf unzählige Motorsporterfolge des Konstrukteurs und Rennfahrers aus Mailand gründet.

Auch interessant

Fahrbericht

Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport

Profil

Auto-HiFi-Hersteller Dynaudio

Als die Marke aus Molsheim 1937 den ersten 24-Stunden-Le-Mans-Sieg errang, markierte das zugleich einen neuen Distanzrekord für die legendäre französische Rennstrecke. Mit dem Veyron 16.4 Super Sport schraubte Bugatti den eigenen Geschwindigkeitsrekord für Serienfahrzeuge auf unglaubliche 431 km/h hoch. Insofern lebt der Geist der Marke auch unter der VW-Ägide weiter.

Das Herzstück des Veyron ist der aus zwei V8-Motoren zusammengesetzte W-16-Zylinder, der mit zwei Zylinderbänken auskommt. 300 Veyron 16.4, 150 Grand Sport und 40 Super Sport sollen ausgeliefert werden. Dann kommt ein ganz neues Modell.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Dynaudio Authentic Fidelity

Profil

Auto-HiFi-Hersteller Dynaudio

Im HiFi-Bereich braucht die Ende der 70er Jahre im dänischen Skanderborg gegründete Marke Dynaudio keine Einführung mehr.

Jaguar

Profil

Nobelmarke Jaguar: Die britische Raubkatze

Die britische Nobelmarke Jaguar begann 1922 in Blackpool mit der Produktion von Autos. Nach dem Kriegsende 1945 entstanden die berühmte Sportwagen von…

Bowers & Wilkins

Profil

Lautsprecher der Spitzenklasse von Bowers & Wilkins

Seit 1966 produzieren B&W Lautsprecher der Spitzenklasse. Mittlerweile werden ihre Lautsprecher auch in Autos von Jaguar verbaut.

911,carrrera,porsche

Auto-Biografie

Porsche 911 - 50 Jahre und kein bißchen leise

Zum 50. Geburtstag der Auto-Ikone blickt unser Autor zurück, der in Etappen den Aufstieg der Auto-Ikone zur Sound-Machine miterlebte.

CarPlay

Messenachlese Car-Hifi

Der Genfer Autosalon 2014 aus Audio-Sicht

Mercedes machts möglich: Apple iOS kommt ins Auto. Was neben CarPlay noch auf dem Genfer Autosalon 2014 ins Auge stach, haben wir für Sie in Bild und…