Kaufberatung

Smartphones bis 150 Euro - Platz 9: Wiko View 3 Lite

Kaufberatung: Wir stellen Ihnen empfehlenswerte Smartphones unter 150 Euro vor. Was ist in dieser Preisklasse geboten?

Platz 9: Wiko View 3 Lite

Mit dem View 3 Lite ist Wiko ein handliches Handy geraten, das mit seinem guten Preis-/Leistungsverhältnis auf sich aufmerksam macht. Das Design entspricht dem, woran wir uns in der Preisklasse gewöhnt haben: Schmale Displayränder und eine kleine, mittig platzierte Aussparung für die Kamera. Die Akkulaufzeit geht in Ordnung, die Fotoqualität der Hauptkamera fällt aber selbst bei Tageslicht ab. Auch wegen der schwachen CPU, dem kleinen Arbeitsspeicher und Sicherheitsproblemen bei der Gesichtserkennung hinterlässt das View 3 Lite einen nicht gänzlich positiven Eindruck.

Das Wiko View 3 Lite hat ein 6,1 Zoll großes LCD-Display, das mit 720 x 1.560 Pixeln auflöst. Die Auflösung der Kamera auf der Rückseite erreicht 13 Megapixel. Der Akku fasst genügend Strom für eine typische Laufzeit von 9:26 Stunden. Daten speichert das Smartphone im 32 Gigabyte fassenden Speicher, von dem bei Auslieferung effektiv rund 24 Gigabyte zur Verfügung stehen. Bei Bedarf erweitern Sie den Speicher mit Hilfe einer MicroSD-Karte. Als echtes Dual-SIM-Gerät bietet das Wiko einen eigenen Schacht für die zweite SIM-Karte. In Sachen Drahtlostechnik hat Wiko dem View 3 Lite LTE, WiFi 4, Bluetooth 4.2, GPS sowie NFC mit auf den Weg gegeben. Das Mobiltelefon wiegt 161 Gramm.

Das Wiko View 3 Lite kostete ursprünglich 129 Euro. Im Januar 2021 startet der Straßenpreis bei 109 Euro.

Testwertung: Befriedigend (334 von 500 Punkten)​

Anzeige

Wiko View 3 Lite: Aktuelle Angebote bei Saturn​, Media Markt​, Alternate​​, Cyberport​​ und Otto​​.​