Einsteiger-Smartphones

Wiko View 3 & Gigaset GS95 im Vergleich

Wer preiswerte Einsteiger sucht, wird sehr schnell auf die Marke Wiko stoßen und früher oder später auch über Gigaset stolpern. Der DECT-Marktführer mit Sitz in Bocholt baut neuerdings auch Smartphones. Was die Modelle können, lesen Sie in unserem Vergleich.

Wiko View 3 & Gigaset GS95 im Vergleich

© Wiko / Gigaset

Welcher der beiden preiswerten Einsteiger unter 200 Euro ist empfehlenswert?

Wiko bezeichnet sich selbst als „führende Marke im Smartphone- Einsteigersegment“ und nimmt den Mund damit nicht einmal allzu voll. Tatsächlich sind die Franzosen in 30 Ländern vertreten und verkaufen neben Phones auch eine breite Palette an Zubehör. 

Hinzu kommt eine aktive Präsenz in den sozialen Netzwerken mit nach eigenen Angaben 35 Millionen Fans und Nutzern.Von solchen Zahlen ist Gigaset noch weit entfernt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Bocholt in Nordrhein-Westfalen versucht gerade, sich im Smartphonemarkt zu etablieren, und zwar genau in dem Preisbereich, den auch Wiko adressiert. 

Dabei hat Wiko selbst genug zu tun, sich gegen die wachsende Konkurrenz durch chinesische Aufsteiger wie Huawei zu behaupten. Einen guten Eindruck von der Wettbewerbsfähigkeit beider Unternehmen gibt die aktuelle Modellpalette um 200 Euro, daher lassen wir das Gigaset GS195 und das Wiko View 3 gegeneinander antreten.

Wiko View 3 & Gigaset GS95 - Die sehen gut aus 

Der erste Eindruck fällt herstellerübergreifend sehr gut aus, beide Phones stecken in einem handfreundlichen und haptisch ansprechenden Gehäuse. Dass der ergonomisch gerundete Rahmen aus Kunststoff besteht, ist in dieser Preisklasse Standard. Rückseitig setzt nur Gigaset auf kratzresistentes Glas, was ein kleiner Pluspunkt ist. 

Design und Verarbeitung bewegen sich aber bei beiden Modellen auf einem guten Niveau, deutliche Unterschiede werden erst nach dem Einschalten sichtbar: Während das View 3 mit einer tropfenförmigen Notch eine große Darstellungsfläche bietet, bleibt beim GS195 oben ein breiter Streifen, weil Gigaset hier nicht nur Kamera und Lautsprecher positioniert, sondern auch ein LED-Blitzlicht für Selfies. ​

Wiko View 3 & Gigaset GS95 im Vergleich - Screens

© Screenshot & Montage: connect

Gigaset (links) und Wiko setzen auf ein schlankes Android 9, das kaum Unterschiede aufweist. Sicherheitsupdates sind für 2 Jahre angekündigt, mit neuen Android-Versionen sollte man aber nicht rechnen.

Arbeitsspeicher, Prozessor & Reaktionszeit

Technisch liegen die Bocholter dagegen vorne, die Auflösung geht mit 2246 x 1080 Pixeln über den Branchenstandard hinaus. Das View 3 kann da nicht mithalten, ist aber in puncto Helligkeit und Kontrast gleichauf. Wiko legt im Gegenzug Wert auf eine gute Speicherausstattung, mit 64 GB bietet es doppelt soviel Platz wie das GS195. 

Auch beim Arbeitsspeicher spart Gigaset, 2 GB sind in dieser Preisklasse nicht mehr zeitgemäß. Dass man bei dem Einsteiger eine zweite SIM und eine microSD-Speicherkarte einlegen kann, ist immerhin eine kleine Entschädigung. Bei Wiko muss man sich dagegen zwischen SIM und Speicherkarte entscheiden. 

Beim Prozessor setzen beide Hersteller auf Lösungen von Unternehmen aus der zweiten Reihe. Doch während der Name Mediatek Kennern noch ein Begriff ist, hat von der chinesischen Firma Unisoc (ehemals Spreadtrum) hierzulande kaum jemand etwas gehört. 

Die Performance bei Benchmarks und im Alltag ist bei beiden vergleichbar und klassentypisch, auf im Vergleich mit teureren Smartphones langsamere Reaktionszeiten muss man sich also einstellen. 

Kamera & Bildqualität

Besonderen Wert legt Wiko auf die Kamera. In der Tat hat eine Dreifachoptik in der unteren Mittelklasse Seltenheitswert. Eine Ultra-Weitwinkelbrennweite ermöglicht besonders große Bildausschnitte. Die deutlichen perspektivischen Verzerrungen in den Randbereichen machen aber schnell klar, dass man hier qualitativ nicht viel erwarten kann. Die dritte Optik dient der Verbesserung der Hintergrundunschärfe. 

Auch Gigaset baut eine solche Bokeh-Optik ein, verzichtet aber auf eine dritte Linse. Im Gegenzug liefert das GS195 die bessere Bildqualität. Das gilt aber nur für optimale Lichtverhältnisse. Wird es dunkler, machen beide Smartphonekameras keine gute Figur.

Mehr lesen

connect Testlab
Testreform 2019

Smartphones entwickeln sich rasant weiter. Das zeigen besonders die Kameras, die bei den jüngsten Spitzenmodellen nun auch im Tele-Modus brillieren.…

Böse Überraschung - Hörtest, Funkeigenschaft & Akku

Eine Bruchlandung erlebten wir im Testlabor. Die Audiomessungen und Hörtests über den Kopfhörerausgang des GS195 offenbarten einen praktisch nicht vorhandenen Bassbereich, was zu einem dünnen und verzerrten Klang führt. Fürs Musikhören empfiehlt sich das Phone also nicht unbedingt, und beim Telefonieren wird es leider nicht besser. 

Die Akustik ist sowohl in Sende- als auch in Empfangsrichtung nicht gut, was unter anderem der niedrigen Lautstärke geschuldet ist. Die Funkeigenschaften sind ebenfalls nur befriedigend. Einzig der Akku ist ein Lichtblick, mit 9 Stunden wird eine gute Laufzeit erreicht. 

Wiko kitzelt allerdings deutlich mehr aus der 4000-mAh-Zelle heraus: Über 11 Stunden im genormten connect-Testverfahren bedeuten, dass man auch mal zwei Tage ohne Steckdose auskommt. Bei der Akustik und den Funkeigenschaften hat das View 3 ebenfalls die Nase vorn.

Wiko View 3 & Gigaset GS95 im Vergleich - Screens

© Screenshot & Montage: connect

Wer genauer hinschaut, entdeckt dann doch ein paar Unterschiede: Gigaset hat einen Dateibrowser vorinstalliert (links), Wiko sammelt unter dem holprigen Eintrag „Wiko Eigenschaften“ ein paar Extras.

Fazit

Dass Gigaset das Thema Nachhaltigkeit mit einer recycelbaren Verpackung angeht, ist sympathisch, genauso wie die Tatsache, dass das Phone in Deutschland zusammengebaut wird und Support und Logistik hier konzentriert sind. Aber der auf der Verpackung aufgedruckte Schriftzug „Made in Germany“ macht noch kein gutes Smartphone. 

Die Hardware muss stimmen, die Komponenten müssen aufeinander abgestimmt sein. Hier hat der Quereinsteiger Optimierungsbedarf, während man bei Wiko die langjährige Erfahrung an den Messergebnissen ablesen kann. Die Franzosen gewinnen den Vergleich deutlich.

Details: Wiko View 3

connect-Testurteil: befriedigend (363 von 500 Punkten)

Pro:

  • preisgerechtes, ansprechendes Gehäuse mit guter Verarbeitung 
  • Fingerabdrucksensor und Gesichtserkennung
  • gute Speicherausstattung
  • Kamera mit 2 Brennweiten
  • schlankes Android mit Sicherheitsupdates für 2 Jahre
  • exzellente Akkulaufzeit
  • gute Funkeigenschaften

Contra:

  • Display nur mit erweiterter HD-Auflösung
  • veraltete Micro-USB-Buchse

Details: Gigaset GS195

connect-Testurteil: befriedigend (340 von 500 Punkten)

Pro:

  • Gehäuse mit Glasrückseite und guter Verarbeitung
  • 6,2-Zoll-LCD mit hoher Auflösung
  • Fingerabdrucksensor und Gesichtserkennung
  • Dual-SIM und Slot für SD-Karte
  • schlankes Android mit Sicherheitsupdates für 2 Jahre
  • nachhaltige Verpackung aus Graspapier

Contra:

  • relativ breite Notch
  • Akustik und Funkeigenschaften nur befriedigend
  • Audioplayer unter Durchschnitt
  • nur 32 GB Speicher / 2 GB RAM

Mehr zum Thema

Asus ROG Phone 2
Smartphone- und Handy-Vorschau

Im Oktober warten jede Menge Smartphone-Neuheiten: Unsere Vorschau zeigt, wann die neuen Geräte auf den Markt kommen und was sie können.
Spaziergang im Wald
Smartphone-Charts

Beim Empfang geht es um mehr als die Frage, ob man Netz hat. Auch Verbindungstempo und Sprachqualität hängen von einer guten Funkverbindung ab.
Geld-Glitzerstaub
Preis-Leistung-Bestenliste

Viel Smartphone fürs Geld? Dann sind diese Modelle die richtige Wahl. Wir präsentieren die Preis-Leistungs-Sieger der connect Smartphone-Bestenliste.
Galaxy S7 Silber
Updates, Preis und Alternativen

Das Samsung Galaxy S7 ist immer wieder günstig im Angebot. Doch wie schlägt sich das alte Smartphone-Flaggschiff im Jahr 2019? Wir machen den Check.
Pixel 3 vs Pixel 4
Google-Smartphones im Vergleich

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Wie schlagen sich Pixel 4 und 4XL im Vergleich zu den Vorgängern Pixel 3 und 3 XL?