Kaufberatung

Smartphones bis 150 Euro - Platz 1: Honor 9X

Kaufberatung: Wir stellen Ihnen empfehlenswerte Smartphones unter 150 Euro vor. Was ist in dieser Preisklasse geboten?

Platz 1: Honor 9X

Das "X" steht beim Honor 9X nicht nur in der Modellbezeichnung. Das Handy zeigt den Buchstaben auch auf seiner großen, reflektierenden Rückseite, wodurch es zu einem echten Hingucker gerät. Deutlich dezenter geht es auf der Vorderseite zu. Hier lässt das 9X den Ausschnitt für die Kamera vermissen. Das Display erstreckt sich dadurch nahtlos von Rand zu Rand. Die Kamera schießt bei Bedarf aus der Oberseite des Handys heraus. Das Honor 9X zeigt gute Funkeigenschaften, klingt gut und lässt sich auch in Sachen Akkulaufzeit nichts zu Schulden kommen. Es ist aber recht wuchtig und NFC fehlt. Android 10 ist das aktuelle Update für das 2019 erschienene Gerät.

Das LCD-Display des Honor 9X misst in der Diagonalen 6,6 Zoll (Auflösung 1.080 x 2.340 Pixel). Die Auflösung der Kamera auf der Rückseite liegt bei 48 Megapixel. Der Akku enthält voll aufgeladen genügend Strom für eine typische Laufzeit von 9:09 Stunden. Ihre Aufnahmen, Chats und andere Daten landen im 128 Gigabyte großen Speicher des Handys, von dem bei Lieferung effektiv etwa 118 Gigabyte frei sind. Bei Bedarf erweitern Sie den Speicher per MicroSD-Karte. Das geht aber auf Kosten der DualSIM-Funktion, denn MicroSD-Karte und zweite SIM-Karte teilen sich einen Slot. In Sachen Funktechnik hat Honor dem 9X LTE, WiFi 5, Bluetooth 4.2, GPS sowie NFC spendiert. Das Mobilgerät bringt 196 Gramm auf die Waage.

Das Honor 9X kostete ursprünglich 299 Euro. Im April 2021 startet der Straßenpreis bei 143 Euro.

Testwertung: Befriedigend (364 von 500 Punkten)