Smartphone mit Periskop-Zoom

Realme X3 Superzoom kommt nach Deutschland

Das Realme X3 Superzoom startet für 500 Euro nun auch in Deutschland. Das Smartphone bietet eine Kamera mit 60-fachem Zoom. Wo muss man Abstriche machen?

© Realme

Realme X3 Superzoom

Update: 9. Juni 2020

Realme X3 Superzoom kommt nach Deutschland

Nach der Vorstellung für den europäischen Markt hat Realme das X3 Superzoom nun auch explizit für Deutschland angekündigt. Hierzulande ist das Smartphone mit Periskop-Zoom ab dem 12. Juni erhältlich. Der Preis für das Modell mit 12 GB RAM und 256 GB Speicher liegt bei 499,90 Euro.

Vom 12. Juni bis 30. Juni 2020 wird das Realme X3 Superzoom zunächst exklusiv in den Online-Shops von Conrad und Otto angeboten.

Originalartikel vom 26. Mai 2020

Realme X3 Superzoom mit Periskop-Kamera für 500 Euro vorgestellt

Erst seit April ist der chinesische Smartphone-Hersteller Realme offiziell in Deutschland vertreten. Nach den ersten Einsteiger- und Mittelklasse-Modellen kommt nun auch ein Flaggschiff nach Europa - zu einem durchaus günstigen Preis. Realme legt beim X3 Superzoom großen Wert auf die Kamera. An welcher Stelle wurde stattdessen gespart?

Realme verbaut beim X3 Superzoom eine Quad-Kamera. Das Hauptobjektiv hat eine Auflösung von 64 MP, Blende f/1.8 und nutzt den Samsung-Sensor GW1 mit 1/1.72 Zoll. Das Ultraweiwinkel löst mit 8 MP auf, ebenso wie das Tele, das mit Periskop-Technik einen 5-fachen optischen Zoom erreicht. Außerdem gibt es ein 2-MP-Makro, mit dem man bis zu 4 Zentimeter an das Motiv herangehen kann. Digital kann man mit der Kamera bis zu 60-fach zoomen, wobei ein Beispielbild auf der Realme-Webseite schon deutlich macht, dass das mit starken Qualitätseinbußen verbunden ist.

Die Frontkamera hat eine Auflösung von 32 MP und nutzt als Sensor den Sony IMX616. Auch auf der Vorderseite gibt es zusätzlich ein 8-MP-Ultraweitwinkel. Beide Selfie-Kameras sitzen seitlich in einer länglichen Aussparung im Display. Dieses misst 6,6 Zoll und bietet FHD+-Auflösung (2.400 x 1.080 Pixel) sowie eine Bildwiederholrate von 120 Hz.

Beim Prozessor nutzt Realme nicht den aktuellen Snapdragon 865, sondern greift zum Vorjahresmodell Snapdragon 855+, dem je nach Modell 8 bzw. 12 GB RAM zur Seite stehen. Der interne Speicher beträgt 128 oder 256 GB. Der Akku fasst 4.200 mAh und kann mit bis zu 30 Watt geladen werden.

Technische Daten

  • Display: 6,6 Zoll, 2.400 x 1.080 Pixel, 120 Hz, Gorilla Glass 5
  • Größe / Gewicht: 163,8 x 75,8 x 8,9 mm / 202 Gramm
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 855+
  • GPU: Adreno 640
  • RAM: 8 / 12 GByte (LPDDR4X)
  • Speicherplatz: 128 / 256 GByte (UFS 3.0)
  • Quad-Hauptkamera: 64 MP (Samsung GW1, Weitwinkel, f/1.8) + 8 MP (Ultra-Weitwinkel, f/2.3) + 8 MP (Telephoto, OIS, f/3.4, 5x optischer Zoom) + 2 MP (Makro, f/2.4), Video bis 4K mit 60 fps
  • Dual-Frontkamera: 32 MP (Weitwinkel, f/2.5) + 8 MP (Ultra-Weitinkel, f/2.2), Video bis 1.080p mit 30 fps​
  • Akku: 4.200 mAh (30 Watt)
  • Schnittstellen: USB Typ-C, Wi-Fi 802.11 ac, GPS, Bluetooth 5.0, 4G LTE
  • Betriebssystem: Android 10 mit realme UI
  • Farben: Arctic White, Glacier Blue
  • Preis: 499 Euro

Preis und Verfügbarkeit

Das Realme X3 Superzoom wird in Europa ab dem 2. Juni ausgeliefert. Zwar wurde es noch nicht explizit für Deutschland angekündigt, doch über den Online-Shop von Realme​, der grundsätzlich auch nach Deutschland liefert, kann man es bereits vorbestellen. Das Modell mit 12 GB RAM und 256 GB Speicher wird dort für 499 Euro angeboten.

Mehr zum Thema

Alles zu Preis, Release und technischen Daten

Nach OnePlus und Oppo startet mit Realme die nächste BBK-Tochter in Deutschland. Drei Smartphones machen den Start - los geht es bei rund 160 Euro.
Preis, Release, Ausstattung

LG hat den Verkaufsstart für das LG Velvet angekündigt. Das 5G-Smartphone kommt im Juli für 599 Euro auch nach Deutschland.
Flaggschiff mit Super-Zoom

Huawei hat die P40-Reihe um ein weiteres Topmodell erweitert. Das Huawei P40 Pro+ bringt einen zehnfachen optischen Zoom, ist aber nicht billig.
Vorverkauf startet

OnePlus hat die günstige Smartphone-Reihe Nord angekündigt - ohne viel zu verraten. Die erste Vorverkaufs-Charge ging dennoch schnell weg.
Schnäppchen-Check

Das Samsung Galaxy M31 ist bei Amazon für 229 Euro im Angebot. Handelt es sich um ein Schnäppchen? Wir vergleichen die Preise.