CES 2020

Samsung Galaxy A51 und A71 starten in Deutschland

Samsungs neue Mittelklasse-Smartphones der A-Reihe kommen nun auch nach Deutschland. Das steckt in Galaxy A51 und Galaxy A71.

© Samsung

Samsung Galaxy A51 und A71

Im Rahmen der CES hat Samsung die beiden Mittelklasse-Smartphones Galaxy A51 und Galaxy A71 nun auch für den deutschen Markt angekündigt. Die zwei neuen Modelle der A-Serie starten im Januar in Deutschland.

Das Galaxy A71 kostet 469 Euro, das Galaxy A51 gibt es für 369 Euro. Beide Modelle kommen in den Farben Prism Crush Black, Prism Crush White und Prism Crush Blue. Sie sollen bereits in den nächsten Tagen im Samsung Online Shop erhältlich sein.

Details zu den Smartphones finden Sie unten in der Originalmeldung.

Originalmeldung vom 12. Dezember 2019

Samsung Galaxy A51 und A71: Mittelklasse mit Quad-Kameras

Bei einem Event in Vietnam hat Samsung die ersten Smartphones für ihr 2020er-Portfolio vorgestellt. Die Mittelklasse-Smartphones Galaxy A51 und Galaxy A71 lösen die Vorgänger Galaxy A50 und A70 ab. Beide kommen mit Infinity-O-Display und Vierfach-Kamera.

Display und Kameras

Das Galaxy A51 ist mit 6,5 Zoll das kleinere der beiden Smartphones. Das Galaxy A71 misst 6,7 Zoll. Beide haben ein AMOLED-Display mit Full-HD+-Auflösung (1.080 x 2.400 Pixel). Die Frontkamera, die mittig in einem runden Loch im Display steckt, hat bei beiden 32 Megapixel Auflösung und Blende F2.2.

Auch die rückseitige Quad-Kamera ist im Grundaufbau identisch. Die vier Linsen sind in einer L-Form angeordnet. Beide Smartphones haben einen Tiefensensor und ein Makro-Objektiv mit je 5 MP sowie einen Ultraweitwinkel-Sensor mit 12 MP. Nur beim Hauptsensor unterscheiden sie sich. Hier hat das Galaxy A71 einen 64-MP-Sensor mit Blende F1.8, das Galaxy A51 hat nur 48 MP und Blende F2.0.

Prozessor, Speicher und Akku

Auch die Prozessoren sind unterschiedlich, wobei Samsung nicht darauf eingeht, welche Chips genau verbaut sind. Beide Smartphones nutzen einen Octa-Core-Prozessor, wobei beim Galaxy A51 je vier Kerne mit bis zu 2,3 GHz und vier mit bis zu 1,7 GHz takten. Beim Galaxy A71 sind es zwei Kerne mit bis zu 2,2 GHz und sechs mit bis zu 1,8 GHz). Das A71 kommt wahlweise mit 6 oder 8 GB RAM und 128 GB internem Speicher, das A51 hat zusätzlich eine kleinere Option mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher. Erweitern lassen sich beide per Micro-SD um bis zu 512 GB.

Das Galaxy A51 hat einen 4.000 mAh großen Akku, der sich mit bis zu 15 Watt Schnelladen lässt, das Galaxy A71 kommt mit 4.500 mAh und 25 Watt Ladestärke. Beide Smartphones haben außerdem einen Fingerabdrucksensor im Display und bieten Gesichtserkennung an. Für Dual-SIM stehen unabhängig von der Speichererweiterung zwei Slots zur Verfügung. Als Betriebssystem läuft Android 10 mit One UI 2.0.

Farben, Preis und Verfügbarkeit

Die Smartphones werden in vier Farben angeboten, die jeweils einen Farbverlauf aufweisen. Das Galaxy A51 gibt es in Schwarz, Weiß, Blau und Pink, das A71 in Schwarz, Silber, Blau und Pink. Das Galaxy A51 soll bereits am 27. Dezember in Vietnam auf den Markt kommen. Ob und wann und zu welchem Preis die beiden Geräte auch in Europa angeboten werden ist noch nicht bekannt.

Mehr zum Thema

Prozessor, Display, Speicher und Kamera

Aldi verkauft ab 27. August wieder das Galaxy A10. Der Preis beginnt bei 115 Euro. Im Preisvergleich steht schnell fest, ob sich das Smartphone lohnt.
Alles zu Preis, Release und technischen Daten

Das günstige Budget-Smartphone Samsung Galaxy M21 können Sie jetzt auch in Deutschland kaufen. Alle Infos zu Release, Preis und technischen Daten.
Falt-Smartphone

Samsung hat die zweite Generation seines Falt-Smartphones vorgestellt. Das Galaxy Z Fold 2 hat größere Displays und soll stabiler sein.
Updates für Galaxy-S-, Note-Serie und mehr

Samsung will seine Smartphones länger mit Android-Updates versorgen. Der Hersteller verspricht mindestens drei große Updates für verschiedene Modelle.
Black-Friday-Deals 2020

Die ersten Black-Friday-Angebote von Samsung sind da. Zum Start gibt es Rabatte auf DIY-Bundles und Smartphones, Tablets und mehr.