WhatsApp-Update für iOS und Andoid

WhatsApp verschickt formatierte Texte

Die neueste Version von WhatsApp für iOS und Android kann Texte formatieren. Eine WhatsApp-Beta für Android beherrscht bereits die Funktion Quick Reply.

© Google Play Screenshot

WhatsApp für Android

Der Messengerdienst WhatsApp kann jetzt auch formatierte Texte verschicken. Das neueste Update von WhatsApp erlaubt Usern von iPhones und Android-Smartphones sowohl das Hervorheben und Kursiv-Setzen als auch das Durchstreichen von Wörtern und ganzen Sätzen.

Gefettet werden die Passagen, wenn am Anfang und am Ende ein Stern (*Text*) gesetzt wird. Beim Einfügen von Unterstrichen (_Text_) vor und nach dem Wort oder Satz erscheint diese Textstelle kursiv. Beim Verwenden eines Tilde-Zeichens (~Text~) vor und nach dem Wort oder Satz wird dieser Textbereich durchgestrichen.

WhatsApp-Beta für Android bringt Quick Reply

 Inzwischen können Android-User auch schnelle Antworten per Quick Reply verschicken. Dieses Feature bietet die neueste Beta-Version von WhatsApp. Über diese Funktion können eingehende Nachrichten direkt in der Push-Benachrichtigung beantwortet werden. Sowohl Text- als auch Sprachantworten sind damit möglich, ohne dafür WhatsApp öffnen zu müssen. Die Beta-Version von WhatsApp ist über den Google Play Store erhältlich. Nur wer sich zunächst als Testanwender registrieren lässt, kann diese Version downloaden.

Mehr zum Thema

WhatsApp-Kettenbrief

Ein Kettenbrief auf WhatsApp warnt vor „Tobias Mathis“. Dabei soll es sich um einen Virus handeln, der das Smartphone zerstört. Was steckt dahinter?
Messenger

Des einen Leid, des anderen Freud: Die massiven Probleme von Whatsapp am Mittwochabend ließen bei Telegram die Nutzerzahlen in die Höhe schnellen.
Datenschutz-Einstellung im Messenger

Bislang konnten WhatsApp-Nutzer andere Teilnehmer einfach ungefragt zu Gruppen-Chats hinzufügen. Damit ist nun Schluss.
Werbung im WhatsApp-Status kommt

Auf der FMS 2019 in Rotterdam kündigt Facebook an, ab 2020 Werbung in WhatsApp schalten zu wollen. Vorerst jedoch nur in den Status-Posts.
Social-Media-Apps

Das eine Update sollten Sie meiden, das andere bei Bedarf schnell installieren. Wir fassen aktuelle Meldungen um die Apps für Whatsapp und Facebook…