Kaufberatung

Musikserver und Netzwerkplayer im Vergleich - Musikserver: NAD Masters M50/M52

Soll man sich für die audiophile Wiedergabe digitaler Musik einen Musikserver oder einen Netzwerkplayer anschaffen? In der Bildergalerie vergleichen wir empfehlenswerte Geräte.

Musikserver: NAD Masters M50/M52

In der AUDIO 2/13 wurde der mit CD-Laufwerk und Streaming-Client ausgestattete Vertreter der Masters Serie von NAD zusammen mit dem D/A-Wandler M51 als Netzwerk-Spieler eingestuft. In Verbindung mit dem Festplattenspeicher M52 lässt sich der M50 in einem weiteren Schritt zum Musikserver ausbauen. Um eine hohe Datensicherheit zu erreichen, ist der M52 mit drei Festplatten in RAID-5-Konfiguration bestückt. Falls ein Festplattendefekt auftreten sollte, lässt sich damit der ursprüngliche Zustand des Musikarchivs wieder herstellen.

Neben diesem nicht zu unterschätzenden Sicherheitsaspekt dürfte die Handhabung der zweiteiligen NAD-Kombi vielen Menschen eher liegen als der Umgang mit einer NAS und einem Computer. Mit dem Gespann M50/M52 ist sogar Rippen (verlustfrei in FLAC und/oder im MP3-Format) im Wohnzimmer möglich, ohne den PC anzuwerfen. Ein weiterer Vorteil: Der mit 2 Terabyte Speicherkapazität bestückte M52 kommt ohne Lüfter aus. Zur Steuerung über ein Tablet oder das Smartphone gibt es eine eigene Remote-App für Android oder Apple.