Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Netzwerk-Player

NAD Masters M50 im Test

Der Netzwerk-Player Masters M50 von NAD wurde mit einem neuen Bedienkonzept ausgestattet. Ob es gelungen ist und was der M50 weiteres zu bieten hat, zeigt der Test.

© Hersteller/Archiv

NAD M50

Pro

  • Hochaufgelöst, tolle räumliche Abbildung und Feindynamik

Contra

  • Über Koax-Verbindung Timing nicht ganz präzise

Die Essenz eines guten Streaming-Players ist nicht allein der Klang. Schon gar nicht, wenn er wie der M50 digitale Daten im Grunde von einem Aggregatzustand in den nächsten überführt. Umso wichtiger ist in diesem Falle der Komfort der Bedienung und wie intelligent der Netzwerk-Player seine Besitzer durch das Labyrinth seiner Musikarchive führt.

Beim M50 wurde das Bedienkonzept quasi vom Reißbrett aus neu entworfen - und die Fragestellung war merkbar nicht: "Was kann unser Chip?", sondern: "Was will der Kunde?".

Bildergalerie

Galerie

HDMI-Anschlüsse an einem Streaming-Player sind ungewöhnlich, aber in diesem Fall mehr als sinnvoll. Über das HDMI-Kabel schickt der M50 die Musikdaten…

Die von AUDIO seit Jahren in gewohnter Regelmäßigkeit eingeforderten Tugenden eines Streaming-Players wie Gapless-Fähigkeit (keine Zwangspausen in für unterbrechungsfreie Wiedergabe ausgelegten Stücken) erfüllt der M50 spielend. Mit einem kleinen Preis: Der volle Komfort bietet sich dem Genießer nur über die App und ein Apple iPad.

Test: NAD Streaming-Kette "Masters Digital Music Suite"

Bei der iPhone-App ist die Darstellung schon begrenzter, und an Apps für Android wird noch gearbeitet. Internetradio und Streaming-Dienste wie WIMP sind bereits integriert - weitere Optionen sind mit Software-Updates jederzeit denkbar.

Mehr zum Thema

Netzwerkspieler

Mit dem Netzwerkspieler ST 200, der nebenbei auch noch eine tadellose Vorstufe abgibt, braust Atoll unter Volldampf ins Streaming-Zeitalter.
Netzwerkspieler

Netzwerkspieler und Vorverstärker zugleich: Wie sich der neue Netzwerk-Player ST 100 des französischen Herstellers Atoll schlägt, zeigt der Test.
Streaming-Vorstufe

Mit dem Linn Klimax DSM macht Musikhören nicht nur unglaublich viel Spaß - der aus massivem Aluminium gehauene Netzwerkplayer-DAC-Vorverstärker…
DSD-Streaming

Eindrucksvolle Optik und bislang nicht dagewesene Streaming-Fähigkeiten zeichnen den Netzwerkplayer von Lumin aus. AUDIO hat den 5.000-Euro-Spieler…
Netzwerk-Player

Ein Komplettsystem stellt man sich gemeinhin anders vor. Doch hinter der schlichten Fassade des Linn Sneaky DSM verbirgt sich ein pralles Feature- und…